Kontakt

Leica Microsystems erweitert Angebot um Bildgebungssysteme für optische Kohärenz-Tomographie (OCT) für klinische Ophthalmologie und präklinische Forschung

OCT-Bildgebungssysteme arbeiten mit optischer Interferometrie um Bilder der inneren Mikrostrukturen organischer Gewebe zu gewinnen, hier speziell der Augen. Das Prinzip ist vergleichbar mit Ultraschall, erreicht aber eine weit höhere Auflösung. Die nichtinvasive Technologie nutzt Licht im nahen Infrarot, um Querschnitte der Strukturen zu erzeugen. Nur wenig Lichtleistung wird dazu benötigt. OCT erlaubt es in Echtzeit berührungslos Bilder zu erzeugen, die für Veröffentlichungen, Untersuchungen und Diagnosen verwendet werden können.

Leica Microsystems now offers Optical Coherence Tomography (OCT) imaging systems for clinical ophthalmology and pre-clinical research applications.

Für Ophthalmologie

Das Envisu C2300 ist das erste OCT-System, welches die Qualitätsanforderungen der amerikanischen Behörde FDA (Food and Drug Administration) für tragbare Bildgebungssysteme erfüllt und eine entsprechende Freigabe erhalten hat. Es kann für die tomographische Bildgebung bei Patienten vom Frühgeborenen bis zum Erwachsenen, im Liegen und Sitzen sowie unter Narkose oder im Wachzustand  eingesetzt werden. Die Systeme der C-Klasse sind neben den USA für den Einsatz in Europa, Kanada und Australien zertifiziert.

Erfahren Sie mehr über die System der Bioptigen C-Klasse für die klinische Ophthalmologie

Für präklinische Forschung

Die hochauflösende Bildgebungssysteme der Envisu R-Klasse eröffnen einen größtmöglichen Probendurchsatz in der präklinischen Forschung. Sie verbessern die Produktivität im Bereich der translationalen Forschung und können somit beitragen, die Kosten für präklinische Forschung und Entwicklung zu reduzieren. Die Systeme sind sowohl für schnelle Screenings als auch für umfassende Analysen geeignet und bestechen durch herausragende Bildqualität. Sie bieten maximale Flexibilität und für Gewebeaufnahme mit hohem Dynamikumfang beispielsweise bei Mäusen, Hasen und Zebrafischen.

Erfahren Sie mehr über die Systeme der Bioptigen Envisu R-Klasse für die Life-Science Forschung

Share this article