Kontakt

Webinar: Zelluläre Dynamik auf 1 ms genau untersuchen

Optogenetik in Verbindung mit Hochdruckgefrieren ermöglicht die Analyse schneller Prozesse

Die Kombination von optischer und elektrischer Stimulation mit Hochdruckgefrieren ermöglicht es zelluläre Dynamik mit der Genauigkeit einer Millisekunde zu studieren. In einem Webinar am 29. März werden Dr. Shigeki Watanabe and Dr. Frédéric Leroux Ergebnisse aus aktuellen Studien vorstellen. Diese zeigen, wie das Verfahren helfen kann, kontroverse Fragestellungen in der Neurobiologie zu beantworten.

Die Methode verbindet elektronenmikroskopische Bilder mit Nanometer-Auflösung zu einer Stop-Motion-Animation der neuronalen Kommunikation Ein zuverlässiger Ansatz, um Aktionspotenziale und Vorgänge beim Membrantransport zu erfassen und abzubilden.

Das Webinar behandelt folgende Themen:

  • Was Optogenetik in Verbindung mit Hochdruckgefrieren ermöglicht.
  • Wie elektrische Stimulation genutzt werden kann und warum diese der Lichtstimulation überlegen ist.
  • Die Notwendigkeit der Probenaufbereitung.
  • Die Herausforderungen beim Gefrieren unterschiedlicher Proben

Eine Anmeldung für das kostenlose Webinar ist ab sofort möglich. Die Live-Übertragung im Internet beginnt am 29. März um 16 Uhr Londoner Zeit. Entsprechend 17 Uhr der Berliner Zeitzone, 11 Uhr vormittags in Boston und 8 Uhr in San Diego.