Automatisches Kontrastierungsinstrument für ultradünne Schnitte Leica EM AC20

Mit dem automatischen Kontrastierungsinstrument Leica EM AC20 für ultradünne Schnitte wird der Kontakt des Benutzers mit den Reagenzien auf ein Minimum reduziert und der Reagenzverbrauch gesenkt.

Das Instrument verwendet eine peristaltische Pumpe und kontaktlose Ventile. So kommt das Reagenz auf dem Weg zur Kammer, in der sich die Grids befinden, lediglich mit dem Schlauch in Kontakt – für eine schnelle, qualitativ hochwertige Doppelkontrastierung und eine problemlose Wartung.

For research use only
Leica EM AC20: Automatisches Kontrastierungsinstrument für ultradünne Schnitte

Ihre Vorteile

Effizienterer Laborbetrieb

Sichere Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen im Labor werden sicherer, da der Kontakt der Bediener mit den Reagenzien auf ein Minimum reduziert ist.

Effizienterer Laborbetrieb

Mit jedem Satz Ultrostains sind 60 Läufe möglich, und die kurzen Waschzyklen schlagen sich in einem schnelleren, effizienteren Laborbetrieb nieder.

Kostenersparnis

Der geringe Reagenzienverbrauch stellt eine Kostenersparnis dar.