Korrelieren von kryofixierten biologischen Proben im Licht- und Elektronenmikroskop Leica EM Cryo CLEM

Das innovative Leica Cryo CLEM für Weitwinkel-Lichtmikroskopie mit der Leica DM6 FS repräsentiert eine hochmoderne Lösung für die Analyse von Kryoproben im Kryo-Licht- und Elektronen-Mikroskop. Für einen einfachen und kontaminationsfreien Probentransfer von den Kryoproben-Präparationsinstrumenten wird das Kryotransfer-Shuttle am Probenträger Leica EM Cryo angedockt, der am Mikroskop angebracht ist. Das Objektiv Leica Cryo CLEM mit einem geringen Arbeitsabstand (< 0,28 mm) für eine hohe Auflösung gewährleistet eine schnelle und spezifische Lokalisierung der Zielstrukturen in der Lichtmikroskopie, was zu einer schnellen und präzisen Erkennung von interessierenden Regionen (ROIs) im Elektronenmikroskop führt.

For research use only
Leica EM Cryo CLEM montiert auf einem Leica DM6000 FS

Ihre Vorteile

In Zuverlässigkeit investieren Finden, wonach Sie suchen

In Zuverlässigkeit investieren

Transferieren Sie Ihre Kryoproben auf sichere Weise und bestücken Sie damit den Kryoprobenträger – der Kryotransfer-Shuttle hält Ihre Proben frostfrei, um so hochwertige Lichtmikroskopiebilder zu liefern.

Finden, wonach Sie suchen

Wir haben das weltweit erste Kryo-Objektiv entwickelt, sodass Sie Zielstrukturen einfach und mühelos lokalisieren können. Der geringe Arbeitsabstand sorgt für eine hohe Auflösung und liefert eine hervorragende Bildqualität – überzeugen Sie sich selbst!

Zeitersparnis Automatischer Transfer der Koordinaten

Zeitersparnis

Sie werden feststellen, dass das Bestücken und Entnehmen der Proben mit dem Probentransfer- und Probenbestückungssystem ganz einfach ist. Darüber hinaus benötigen Sie weniger Zeit für die Kryo-EM-Bedienung und -Analyse, da sich die Proben in einem hervorragenden Zustand befinden und die Zielstrukturen präzise lokalisiert wurden.

 

 

Automatischer Transfer der Koordinaten

Die LAS X Cryo CLEM Software scannt die Probe automatisch und erzeugt ein hochauflösendes Übersichtsbild.

Im CLEM Viewer können interessante Punkte schnell und präzise identifiziert werden. Die CLEM Koordinaten können im Anschluss direkt an SerialEM – Aufnahmesoftware für Elektronenmikroskope – zur Korrelation übertragen werden.