Leica EM VCT500
Immer gut verbunden

  • Verbinden Sie Ihre Arbeitsabläufe miteinander
  • Optimieren Sie den Probentransfer dank aktiver Probenkühlung und neuem Ventildesign
  • Überwachen Sie während des gesamten Arbeitsablaufs Temperatur und Vakuum der Probe, wenn das Gerät angedockt ist

Gründe, sich für ein Vakuum-Kryo-Transfersystem zu entscheiden

Beim Transfer von Proben zwischen verschiedenen Vorbereitungs- und Analysesystemen müssen die Proben vor Kontaminierung und Eiskristallbildung geschützt werden.

Gefrorenes Sonnenschutzmittel, Prof. D. Pum, Universität für Bodenkultur, Wien, Österreich, und C. Tomova, S. Mimietz-Oeckler, Leica Microsystems, Wien, Österreich

Warum sich Leica EM VCM und Leica EM VCT500 lohnen

„Unter dem Elektronenmikroskop lässt sich nur etwas erkennen, wenn die Proben unversehrt bleiben. Mit den Transfersystemen Leica EM VCM und Leica EM VCT500 sparen Sie Zeit und erreichen bessere Überwachung und Vernetzung – das ist der Zugang für neue Anwendungsfelder.“

Saskia Mimietz-Oeckler, Produktmanager

Vakuum-Kryo-Manipulation Leica EM VCM

Mit der neuen Leica EM VCM-Ladestation können Sie verschiedene Verfahren zur Probenvorbereitung mit Analysegeräten wie Kryo-SEM, Kryo-TEM oder Kryo-CLEM verbinden.

Verbindung halten

Leica EM VCM
Verbindung halten

  • Der Transfer von Proben erfolgt vollständig im Vakuum
  • Beleuchtung, Lupe, Werkzeugtrockner und automatische LN2 -Nachfüllung ermöglichen kontaminationsfreies Verarbeiten der Proben
  • Besserte Konnektivität dank bis zu drei Probenhaltern und drei Transferoptionen

Konnektivität

Jederzeit und überall verbunden zu sein, wird heutzutage als selbstverständlich betrachtet. 

Daher hat Leica Microsystems Verbindungen entwickelt, die verschiedene Systeme für die EM-Probenvorbereitung miteinander vernetzen. So bleiben Proben während des gesamten Arbeitsablaufs bis hin zu den Analysesystemen geschützt.

Leica EM Probenvorbereitung Workflow

  1. Leica EM ICE Hochdruckgefrieranlage
  2. Leica EM VCM Vakuum-Kryo-Manipulations-System
  3. Leica EM ACE600 Hochvakuum-Coater mit Leica EM VCT500
  4. Leica EM VCT500 Vakuum-Kryo-Transfersystem
  5. Anpassbar an viele Analysesysteme

Flexibel verbinden
mit dem richtigen Probenhalter

Wir bieten standardmäßige und individuelle Probenhalter für nahezu jeden Anwendungsbereich an:

Standardhalter für Gefrierbruch Doppel-Replikatechnik Gefriertrocknung und vieles mehr

Leica Microsystems erfüllt Ihre anwendungsspezifischen Anforderungen an Probenhalter dank eines umfassenden Angebots an individuellen Probenhaltern. Ihr Ansprechpartner im Vertrieb hilft Ihnen dabei.

Flexibel verbinden mit dem Analysesystem 

Jedes einzelne Leica EM VCT500-System ist eigens auf Ihre Anforderungen zugeschnitten.

Das Leica Vertriebsteam und die Abteilung für Forschung und Entwicklung prüfen gemeinsam mit dem Anbieter Ihres Analysesystems eine sorgfältig Ihre Anforderungen, damit Anwendung und Arbeitsablauf perfekt aufeinander abgestimmt sind.