Hervorragende optische Ergebnisse in 3D Leica motCORR Objectives

Der motorisierte Korrekturring der Leica motCORR™-Objektive vereinfacht den Arbeitsablauf indem er die Objektivlinsen an unterschiedliche Deckglasstärken, Temperatur- änderungen und Inhomogenitäten in der Probe anpasst. Die äußerst leistungsstarken Immersionsobjektive mit hoher NA reagieren hochempfindlich auf Abweichungen des Brechungs- indexes. Die präzise Anpassung des Korrekturrings ermöglicht es optimale Auflösung, Signalintensität und Eindringtiefe zu erhalten.

Die überragende Farbkorrektur und Feldebnung der Leica motCORR™-Objektive basieren auf den apochromatischen (PL APO) Optiken von Leica – für beste Bildresultate.

Leica motCORR Objectives

Ihre Vorteile

Überragende Optiken für hohe Auflösung in 3D Präzise Korrektur über lange Zeit

Überragende Optiken für hohe Auflösung in 3D

Konfokale Laser-Scanning-Mikroskopie nimmt Bilder in hoher Auflösung sowohl in 2D als auch 3D auf. Diese Eigenschaft ist optimal, wenn der Brechungsindex der Probe und des intervenierenden Mediums zueinander passen.

Eine Abweichung im Brechungsindex führt zu einer Verschlechterung der Punktspreizfunktion, geometrischer Verzerrung und räumlichen wie chromatischen Abweichungen.

Die präzise Einstellung des Objektiv-Korrekturrings passt die zentrale Linsengruppe des Objektivs auf das Medium an und erhält so die optimale Bildauflösung und Helligkeit.

Präzise Korrektur über lange Zeit

Die manuelle Einstellung eines Korrekturrings verlangt Zeit und Erfahrung. Sie ist eine Herausforderung, wenn der Zugang zu dem Objektiv durch zusätzliches Material erschwert ist.

Mit seiner motorisierten Steuerung erleichtert das Leica motCORR™ die Einstellung und verringert die Einarbeitungszeit.

Der Korrekturring des Leica motCORR™ Objektivs wird von einem hochgenauen, robusten Motor angetrieben. Er bietet die verlässlichste Einstellung der Linsen für Deckgläser mit Stärken von 0,14 bis 0,18 mm.

Software gesteuerte Korrektur erleichtert den Arbeitsablauf Perfekte Ausrüstung für Ihre Anwendung

Software gesteuerte Korrektur erleichtert den Arbeitsablauf

Das Leica motCORR™ ist einfach über die Bedienkonsole und die LAS AF (Leica Application Suite Advanced Fluorescence) –Mikroskopiesoftware zu steuern. Dies gewährleistet, dass die Probe während der Bewegung des Korrekturrings nicht bewegt wird.

Die Einstellung des Korrekturrings erspart wertvolle Zeit beim Experimentaufbau. Der SuperZ Galvo-Tisch erleichtert die rasche, optische Korrekturanpassung mit dem Leica motCORR™ und ermöglicht so die Echtzeitaufnahmen von xz-Scans mit dem Leica TCS SP8. Die motCORR™-Position lässt sich speichern und jederzeit später wieder abrufen.

Perfekte Ausrüstung für Ihre Anwendung

Die präzise Anpassung des Korrekturrings spielt bei vielen Anwendungen eine wesentliche Rolle, um die optimale optische Auflösung, die höchste Signalintensität und die grösste Eindringtiefe zu erzielen. Die Leica motCORR™-Objektive können mit dem Leica Water Immersion Micro Dispenser eingesetzt werden. Dieser dient zur automatischen Wasserversorgung während des Experiments. Die Objektive sind kompatibel mit der adaptiven Fokuskontrolle (AFC) für höchste Stabilität des Fokus.

Erhältliche Objektive für den Gebrauch mit dem Leica DMI6000:

  • HCX PL APO 40x/1.10 W motCORR CS
  • HCX PL APO 63x/1.20 W motCORR CS