Feinmechanik und Optik

Das mit unseren mechanischen Mikromanipulatoren ausgestattete Leica DMi8 ist die Lösung für Präzision und Robustheit. Die Bewegung des Joysticks wird direkt und ohne Nachlauf auf die Kapillarspitze übertragen.

Konfigurationsbeispiel für Pronucleus-Injektion

  • Leica DMi8 mit motorisiertem Fokus und Objektivrevolver
  • Touchscreen
  • 10x, 20x, 40x Objektive
  • Differentieller Interferenzkontrast (DIC)
  • Manueller oder motorisierter Drei-Platten-Tisch
  • Leica DFC290 HD Kamera

Vollmotorisierte Mikromanipulation

Mit dem vollständig motorisierten Leica DMi8 und den Eppendorf Mikromanipulatoren können Sie wichtige Funktionen speichern und abrufen, um Ihre Geschwindigkeit und Präzision zu erhöhen. Zur einfachen und intuitiven Steuerung aller Funktionen des Mikroskops kann es mit einem Touchscreen erweitert werden.

Konfigurationsbeispiel für embryonalen Stammzellentransfer

  • Leica DMi8 mit motorisiertem Fokus und Objektivrevolver
  • Touchscreen
  • 10x, 20x, 40x Objektive
  • Integrierter Modulationskontrast und Phasenkontrast
  • Manueller oder motorisierter Drei-Platten-Tisch
  • Leica DFC290 HD Kamera

Vielseitige und bewährte Kombinationen

Leica Microsystems und Narishige: Eine weltweit häufig verwendete Kombination. Finden Sie unter den manuellen und motorisierten ölhydraulischen Narishige-Mikromanipulatoren die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse.

Konfigurationsbeispiel für Pronucleus-Injektion

  • Leica DMi8 mit motorisiertem Fokus und Objektivrevolver
  • Touchscreen
  • 10x, 20x, 40x Objektive
  • Differentieller Interferenzkontrast (DIC)
  • Manueller oder motorisierter Drei-Platten-Tisch
  • Leica DFC290 HD Kamera
Embryonic stem cell injection into 8 cell stage (mouse). Courtesy of Christian Klasen, MDC, Berlin, Germany.

Perfekte Stabilität

Die großen Herausforderungen für die Mikromanipulation sind eine vibrationsfreie Einrichtung und eine hervorragende Optik, um winzige Partikel für die Mikroinjektion (z. B. Pronuclei) sichtbar zu machen. Das Leica DMi8 bietet eine stabile, ergonomische und flexible Mikroskopplattform mit zahlreichen Kontrastiermethoden zur Beobachtung der Zellen. In Kombination mit dem Mikromanipulator ihrer Wahl können Sie ein perfekt aufeinander abgestimmtes System für Ihre Arbeiten erstellen.

Brillante Bildqualität

Machen Sie kleine Strukturen, wie zum Beispiel Spermienköpfe, mit höchster Auflösung und höchstem Kontrast sichtbar. Mit großartigen Kontrastiermethoden, wie integriertem Modulationskontrast und DIC, sowie der Wahl aus einer Vielzahl qualitativ hochwertiger Objektive werden Sie winzige Strukturen deutlich erkennen.

Sperms. Courtesy of Stéphane Viville, Service de Biologie de la Reproduction, Schiltigheim, France.

Behalten Sie Ihre Probe im Blick

Vergrößern und verkleinern Sie ohne Objektivwechsel und ohne Verlust des Blickkontakts mit der Probe. Mit dem Leica Variozoom-Kamera-C-Mount können Sie die Vergrößerung mit nur einer Drehung des Adapters erhöhen und erniedrigen - perfekt, um schnell bewegliche Proben wie Spermien im Blickfeld zu behalten während Sie die Vergrößerung verändern, um die Morphologie zu überprüfen oder ein Spermium für die Injektion zu erfassen.

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Arbeit

Ändern Sie Kontrastiermethode oder Vergrößerung mit nur einem Druck auf die Schaltfläche des Touchscreens oder des Mikroskops. Die intelligente Automatisierung im Leica DMi8 wählt automatisch die richtigen optischen Elemente zur besten Darstellung Ihrer Proben aus.

Bequeme und ergonomische Fernbedienung

Steuern Sie den Fokus und die Tischbewegungen einfach über den Leica Smart Move, den Sie neben Ihrem Mikroskop platzieren können.

Halten Sie die richtige Temperatur

Die Heizeinlage des Leica MATS arbeitet in Kombination mit Trocken- und Ölobjektiven mit einer Vergrößerung von bis zu 100x. Mit einer präzisen und stabilen Temperaturregelung stellen Sie sicher, dass empfindliche Proben bei der richtigen Temperatur gehalten werden.