Automatisiertes, inverses Mikroskop für Life Science Research Leica DMI4000 B

Archiviertes Produkt
Ersetzt durch Leica DMi8

Das automatisierte, inverse Forschungsmikroskop Leica DMI4000 B ist ideal zum Scannen von Zell- und Gewebekulturen. Das System verfügt über eine Fluoreszenzachse, die brillante Fluoreszenzbilder liefert.

Das eingebaute Filterrad mit motorisiertem Anregungsmanager und der FIM ermöglichen die Anregung von Fluorochromen in weniger als 20 Millisekunden.

Der FIM reguliert die Lichtintensität in fünf festgelegten Schritten und speichert die Einstellungen für jeden Filterwürfel.

Das Mikroskop ist für Anwendungen in der In Vitro Diagnostik (IVD) wie zum Beispiel In Vitro Fertilisation (IVF) zertifiziert.

Das Leica DMI4000 B ist mit einer Vielzahl an Zubehörteilen kompatibel, um das Imaging System an die spezifischen Bedürfnisse der Nutzer und Anwendungen anzupassen.

Neues Modell

Leica DMi8
Leica DMi8 Ein Perspektivenwechsel - Die Neuerfindung der inversen Mikroskopie