Fluoreszenzbeleuchtung:
die LED-Lichtquelle Leica SFL4000

Die Leica SFL4000 vereint bis zu 5 verschiedene leistungsstarke LEDs in einer Lichtquelle mit Touch-Panel Steuerung. Die Handhabung ist einfach und bequem.

Ein Zentrieren der LED ist nicht notwendig, und sowohl die "Plug&Play"-Funktion als auch die verzögerungsfreie An/Aus-Schaltung beschleunigen den Arbeitsablauf. Durch das hohe Signal zu Rausch-Verhältnis und das geringere Bleichen/Zellschädigung sind qualitativ hochwertige Fluoreszenzbilder gewährleistet.

Die homogene und stabile Lichtintensität macht die Leica SFL4000 zum optimalen Werkzeug, sogar für Langzeitexperimente.

Leica SFL4000 - fünf verschiedene LED-Module ermöglichen höchste Flexibilität

Ihre Vorteile

Auflicht-Fluoreszenz Flexibilität

Auflicht-Fluoreszenz

Auflicht-Fluoreszenz mit einstellbarer Lichtintensität liefert Fluoreszenzbilder mit hohem Signal zu Rausch-Verhältnis.

Flexibilität

Höchste Flexibilität in der Auswahl von Fluoreszenzfarbstoffen wird durch die bis zu 5 frei wählbaren LED-Module erreicht.

10.000 Stunden LED Lebensdauer

Die LED-Lebensdauer von 10.000 Stunden erspart dem Anwender einen Lampenwechsel und die damit verbundenen Zusatzkosten.

Einfache Handhabung

Durch den modernen Touch-Screen ist die Bedienung der Lichtquelle einfach und flexibel.

Unabhängige Kontrolle

Die unabhängige Kontrolle der einzelnen LED-Module gewährt ein hohes Maß an Flexibilität während eines Experimentes.