Das Arbeitstier des Labors

CCD-Mikroskopkamera Leica DFC365 FX

Geschwindigkeit und Bildqualität sind die Hauptfaktoren für erfolgreiche Dokumentation von lebenden Zellen und schnell bleichenden Fluoreszenz-Präparaten. Die monochrome Digitalkamera Leica DFC365 FX eignet sich für die Bildgebung lebender Zellen und brillante Fluoreszenz-Dokumentation.

Die 1,4 MP monochrome Kamera kombiniert brillante Bilder mit einer hohen zeitlichen Auflösung (bis zu 21 fps Vollbild). Durch ihre Sensortechnologie bietet sie eine duale Bilderfassung mit optionalen NIR Modus, wodurch die Quanteneffizienz zwischen 700-1000 nm Wellenlänge um den Faktor 1,5 erhöht wird.

Der hochempfindliche Sensor und die aktive Peltier-Kühlung ermöglichen auch bei lichtschwachen Proben einen hohen Dynamikumfang: Sie ist daher auch ideal für anspruchsvolle Anwendungen wie Zeitreihenaufnahmen.

Monochrome Digital Camera for Ultra-fast Live Cell Imaging and Superb Fluorescence Documentation

Ihre Vorteile

Hohe Bildrate

Im Overlapping-Modus liest der 2/3 Zoll CCD Sensor die Bilddaten aus, während bereits das nächste Bild erfasst wird.

Optionaler NIR Modus

Mit dem optionalen NIR Modus (Near Infrared) ist die Kamera ideal für Fluoreszenzpräparate mit CY5- und Cy7-Markierungen.

Schnelles Auslesen von freidefinierbaren Bereichen

Der partielle Scanmodus ermöglicht das schnelle Auslesen von freidefinierbaren Bereichen bei voller Auflösung. Diese Funktion kann mit dem Overlapping- und dem Binning-Modus kombiniert werden.

Brillante Bildqualität:

Zusätzlich zu Hochgeschwindigkeitsaufnahmen mit 40 oder 20 MHz steht eine weitere Taktrate von 1,6 MHz für exzellente Fluoreszenzdokumentation fixierter Proben zur Verfügung.