Überlagerungen mit mehreren Wellenlängen für fantastische Einblicke: Leica LAS Image Overlay

Das LAS-Modul «Image Overlay» erfasst, optimiert und kombiniert Fluoreszenzbilder-Bilder mit unterschiedlichen Wellenlängen.

Das Modul dient der Visualisierung, Verbesserung und Dokumentation von digitalen Fluoreszenz-Bildern. Es eignet sich für Anwender in biowissenschaftlichen, medizinischen und pharmakologischen Labors.

Entwickelt für Mehrkanal-Bilder, erledigt das System seine Aufgaben unkompliziert und weitgehend automatisch.

LAS Image Overlay - für brillante Fluoreszenzbilder

Ihre Vorteile

Schnell und komfortabel

Interaktiv bedeutet, dass die Belichtung für jeden Kanal festgelegt werden kann. Diese kritische Aufgabe kann nun schnell und komfortabel erledigt werden.

Vollständige Integration

Die Mikroskop- und Digitalkamera-Steuerung ist nahtlos integriert. Die Software kümmert sich um die automatische Aufnahme der einzelnen Kanäle, die Wahl der Kontrastmethode, der Filter und der Belichtung.

Präzise Vorschau

Die Bildinformationen aus mehreren Kanälen werden miteinander kombiniert. Die Vorschau zeigt Ihnen genau, wie das Ergebnis aussehen wird.

Zusätzliche Flexibilität

«Image Overlay» eignet sich gleichermaßen für klassische, Stereo- und Makrofluoreszenz-Mikroskopen. Weitere Möglichkeiten ergeben sich durch die Kombination von Hellfeld- und Fluoreszenz-Bildern.