Extra langer Arbeitsabstand

Objektive mit extra langem Arbeitsabstand sind z.B. Trockenobjektive für inverse Mikroskope. Ein langer Arbeitsabstand erleichtert das sichere Bedienen des Objektivrevolvers.

Zudem ermöglicht er es, tiefer in die Probe hineinzufokussieren –  beispielsweise, wenn es sich um eine Petrischale mit Zellen in Suspension handelt.

L = Objektiv mit extra langem Arbeitsabstande

Gut zu wissen für die Praxis

Hochaperturige Ölimmersionsobjektive

Gelegentlich wird bei hochaperturigen Ölimmersionsobjektiven ein vergrößerter Arbeitsabstand als besonderes Leistungsmerkmal angeführt. Dies erweist sich in der Anwendung jedoch häufig als Nachteil.

Ölimmersionsobjektive mit höchster Apertur erreichen ihre volle optische Leistung nur in einem relativ engen Temperaturintervall, da die Brechzahl des Immersionsöls stark von der Temperatur anhängig ist, wie die Grafik zeigt.

Die temperaturbedingte Brechzahländerung stört die Abbildung umso mehr, je dicker die Ölschicht ist.