Kontrastiermethoden

Kontrastiermethoden machen für das menschliche Auge unsichtbare Phasenverschiebungen sichtbar und ermöglichen dadurch die Beobachtung ungefärbter lebender Proben.

Objektive, die für bestimmte Kontrastiermethoden besonders gut geeignet sind, sind entsprechend gekennzeichnet.

BD

für Hellfeld/Auflicht Dunkelfeld

PH

Phasenkontrastobjektiv

RC

Reflexionskontrastobjektiv

P, POL

geringe Belastung, für quantitative Polarisation

/  

nicht für Auflicht, außer Fluoreszenz

LMC

Modulationskontrastobjektiv (nur mit Leica DM IRB)

Darüber hinaus sind Objektive für Differentiellen Interferenz-kontrast (DIC) und für Integrierten Modulationskontrast (IMC) erhältlich.