Ausgereifte Optik: Leitz – Synonym für OEM-Partnerschaft

Sie wollen brillante Lösungen? Dann tun Sie sich mit Leitz zusammen! Herausragende Optik hat bei Leitz Tradition. Hier treffen Wissen und Fähigkeit aufeinander, passende Optiken für eine Vielzahl von Anwendungen zu entwickeln und zu fertigen - in zukunftsweisender wissenschaftlichen Forschung ebenso wie in der Konsumgüterindustrie. Moderne Fertigungstechnologie, effiziente und transparente Abläufe und beständige Qualitätssicherung gewährleisten die gleichbleibend hohe Qualität, die Sie von Leica Microsystems und Leitz erwarten. Schnelle Entwicklung Ihrer Lösung und renommierte Herstellungsqualität – das ist das Versprechen, das wir Ihnen geben.

Contact us online

You have a need for sophisticated, highly specialized and unique lenses? You need small adjustments to existing lenses?


Spitzenqualität

Fachwissen, Transparenz und Zusammenarbeit auf Augenhöhe gewährleisten hohe Leistung und Qualität. Das Leitz Optic Center bietet Ihnen alles aus einer Hand. Umfassende Kompetenz und langjährige Erfahrung in Produktentwicklung und -fertigung machen das Leitz Optic Center zum idealen Partner, um Ihre PS auf die Straße zu bringen.

Mit Leitz-Komponenten

Hochwertige optische Systeme für Forschung auf höchster Ebene, Biowissenschaften und Konsumgüterindustrien. Hohe Präzision und Prozessqualität liefern Optikprodukte der Spitzenklasse - Linsen, Vergütungen, optische Systeme, Mikroskopsysteme und außergewöhnliche Teile eingeschlossen.

Mit dem Anwender – für den Anwender

Dieser Leitsatz von Leitz und Fachwissen aus über 165 Jahren machen den Unterschied. Als Ernst Leitz I. das Unternehmen 1869 übernahm, war sein Hauptanliegen, auf die Bedürfnisse von Wissenschaftlern und medizinischen Fachkräften einzugehen. Dies hat sich als differenzierender Faktor erwiesen: Die Marke Leitz unterstreicht Ernst Leitz' Grundsatz: „Mit dem Anwender – für den Anwender“.

Mit dem Anwender – für den Anwender: Der Leitsatz des Leitz Optic Center basiert auf Fachwissen aus über 165 Jahren.

Als Ernst Leitz I. das Unternehmen 1869 übernahm, war sein Hauptanliegen, auf die Bedürfnisse von Wissenschaftlern und medizinischen Fachkräften einzugehen. Dies hat sich als differenzierender Faktor erwiesen: Die Marke Leitz unterstreicht Ernst Leitz' Grundsatz: „Mit dem Anwender – für den Anwender“.

Leitz blickt auf mehr als 165 Jahre Erfahrung in der Produktion zurück. Auch deswegen kann Leitz schnell und verlässlich optimale Lösungen für individuelle Kundenbedürfnisse identifizieren. Leitz arbeitet auch mit Ihnen auf Augenhöhe und bietet Ihnen so einen transparenten, partnerschaftlichen Prozess für die Produktentwicklung.

Mehr Erfolg durch Co-Branding mit Leitz

  • Optische OEM-Komponenten, wie Mikrolinsen, Prismen, Spiegel und Filter - gemäß Ihren Bedürfnissen hergestellt
  • Vorreiter auf dem Gebiet der optischen Systeme für die Halbleiterkontrolle, Messtechnik, biowissenschaftliche Forschung, Qualitätssicherung, medizinische Industrie und die spektroskopische Analyse
  • Spezialangefertigte Lösungen für richtungsweisende Forschung
  • Spitzenqualität, die Sie von Leica Microsystems gewohnt sind
  • Optische Komplettlösungen aus einer Hand
  • Mehrwert für Ihre Marke durch Co-Branding mit der Marke Leitz

Ernst Leitz (1843–1920) trat im Jahr 1864 in das Familienunternehmen ein und machte es zu einem weltweit führenden Unternehmen.

 

 

"Die Zusammenarbeit und das persönliche Vertrauen, die über die Jahre gewachsen sind, lassen sich nicht so ohne Weiteres ersetzen. Außerdem war Leica eines der wenigen Unternehmen mit dem erforderlichen technischen Fachwissen, um meine Ergebnisse aus der Grundlagenforschung auf dem Gebiet der optischen Nanoskopie in Geräte umzusetzen, die von jedermann verwendet werden können."

Prof. Stefan Hell
Max Planck Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen. Nobelpreisträger in Chemie 2014, langjähriger wissenschaftlicher Berater von Leica Microsystems

 

 

"Ich habe mich lange nach dem richtigen Partner zur Umsetzung meines Projekts umgesehen. Leica Microsystems war bereit, die Herausforderung anzunehmen und als Projekt zu implementieren."

Professor Stefan Kuhr
Vorsitzender für den Bereich Quanteninformation, Abteilung für Physik, Universität Strathclyde, Glasgow, Großbritannien

Optische Komponenten der Spitzenklasse
Speziell auf Ihr System zugeschnitten

Von Linsen über Prismen bis hin zu Spiegeln und Filtern – wir können eine Vielzahl von Teilen in Mengen herstellen, die Ihren Anforderungen gerecht werden. Mit unseren präzisen Spezifikationen und minimalen Toleranzen im Fertigungsprozess können Sie sich sicher sein, dass sich die optischen Komponenten von Leitz nahtlos in komplexe Unterbaugruppen integrieren lassen. Die optischen Produkte von Leitz erreichen folgende Werte:

  • Mikrolinsen mit einem Durchmesser von 1,5 – 100 mm
  • Radien von 70 μm
  • Zentrierung auf die nächsten 0,5 μm genau
  • Oberflächegüte bis zu λ/40
  • Obere Aperturen von bis zu 1.46
  • Strehl-Werte von bis zu 99 %
  • Optische Auflösungen von nur mehr 60 nm.

Bei Prismen, Spiegeln und anderen planen Teilen sind die Winkel auf 1 Bogensekunde genau. Bei Polarisationsfiltern ist die Ablenkverzerrung geringer als 10 Bogensekunden. Die Transmissions- und Barrierewirkung der Farbfilter entspricht genau Ihren Anforderungen.

Überragende Funktionalität
Dank perfekter Vergütung

Leitz nutzt moderne Hochvakuum-Vergütungssysteme für die IAD (Ion-Assisted Deposition)-Dampfbeschichtung. Ein individuell angepasstes Beschichtungsdesign umfasst Anti-Reflexions-, Laserschutz- und Spiegelbeschichtungen von UV bis IR.

Zur Reduzierung der Reflexion sowie zur Optimierung oder Blockierung der Transmission multipler spektraler Regionen bietet Leitz unter anderem die patentierte TRICO-Beschichtung für DUV, UV und VIS.

Verwenden Sie hochselektive Sperr- und Bandpass-Filter mit einer hohen Transmissions- und Barrierewirkung und zementierte sowie unzementierte Strahlteiler, beispielsweise mit farbneutralen, polarisierenden oder phasenwechselnden Vergütungen.

Leitz garantiert absolut homogene Vergütungen mit Sperrfilter-Toleranzen von unter 3 nm. Die Dicke der einzelnen Vergütungen kann von einigen Nanometern bis zu mehreren Mikrometern mit über 100 Schichten pro Oberfläche variieren.


Leitz auf einen Blick

Bei Prismen, Spiegeln und anderen planen Teilen sind die Winkel auf 1 Bogensekunde genau. Bei Polarisationsfiltern ist die Ablenkverzerrung geringer als 10 Bogensekunden. Die Transmissions- und Barrierewirkung der Farbfilter entspricht genau Ihren Anforderungen.

Produktübersicht

Spezifikationen

Beispiele

Plano-Optik Bis zu einer Länge von 100 mm Prismen, Glasstäbe, Würfel, Spiegel
Filterherstellung Nach Kundenvorgaben Polarisationsfilter, Sperrfilter, Bandpass-Filter
Linsenherstellung Durchmesser 1,5 – 100 mm
Radien 70 μm bis plan
Linsen, Kugeln
Teilbaugruppe Durchmesser bis zu 100 mm
Abweichung vom Mittelpunkt von 1 Bogensekunde
Zentrierung < 1 μm
Optische Komponenten für die Automobilbranche,
Optische Komponenten für High-Tech-Anwendungen
System Nummerische Apertur < 1.46
Strehl-Wert < 0.99
Objektive, Tubuslinsen, Kondensatoren, Okulare,
Optische Systeme, speziell gemäß den Kundenvorgaben hergestellt,
Optische Systeme für die Bildverarbeitung,
Optische Komponenten für Automobilanwendungen,
Messgeräte
Vergütungen 193 nm – 12 μm
τ < E-5 und   auf Anfrage   ≥ 99% (  = 400 – 700 nm)
Sperrfiltertoleranzen < 3 nm bis zu über 100 Vergütungen pro Oberfläche
Reflexionsverringerung auf zwei und drei Flächen
Fertigung speziell gemäß den Kundenvorgaben
Fertigung speziell gemäß den Kundenvorgaben
Anti-Reflexionsbeschichtung,
Laserschutzhaube,
Spiegelbeschichtung,

TRICO (patentierte Vergütung für DUV, UV und VIS),
Sperrfilter,
Bandpass-Filter