Dual Imaging Color Module Leica DI C500

Alle erforderlichen Patientendaten können über die optische Plattform Leica M525/M520/M500 N am Leica OH4, OH3, MS3 oder F40 dargestellt werden, was zahlreiche Vorteile bietet: Größte Helligkeit, Kontrast >300:1, Echtfarbe und eine Auflösung von 1024 x 768 Pixeln.

Die neue Funktion Master-I-View™ ermöglicht dem Chirurgen die Betrachtung der Daten mit seinem dominanten Auge (links oder rechts).

Leicas QuadShutter Technology™ steuert automatisch die Darstellung verschiedener Datentypen durch Vornahme der individuellen Einrichtung.

Das Leica DI C500 Dual Imaging Color Module

Ihre Vorteile

Leica Dual Imaging

Das Leica Dual Imaging Color Module ermöglicht die Einbindung aller wichtigen intraoperativen Daten in das Operationsmikroskop. Sowohl korrelierte IGS-Strukturen als auch nichtkorrelierte Informationen können dem Chirurgen und Assistenten mit höchster Auflösung angezeigt werden.

Anpassung für verschiedene Tuben

Die 45°-Tubusanpassung für verschiedene Leica Tuben verkürzt den Abstand zwischen Okularen und Operationsfeld und kann bei jeder Art von chirurgischem Eingriff, auch bei Spezialeingriffen (wie beispielsweise an der Fossa posterior), eingesetzt werden.

Dual Imaging Color Module

Das neue Leica Dual Imaging Color Module bietet perfekte Steuerung der Beobachtungsstrahlengänge ohne Lichteinbuße.