Operationsmikroskope - Intraoperative Fluoreszenz

Die intraoperative Fluoreszenz von Leica Microsystems unterstützt den chirurgischen Arbeitsablauf durch bessere Sichtverhältnisse. Diese Fluoreszenzmodule sind in Kombination mit beliebten Operationsmikroskop-Konfigurationen verfügbar, wodurch eine einfache Handhabung gewährleistet ist. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer lokalen Leica Microsystems Vertretung nach der Verfügbarkeit/dem Produktregistrierungsstatus sowie der Zulassung.

Brauchen Sie Hilfe?

Kontaktieren Sie einen lokalen Spezialisten.


Intraoperative Fluoreszenz für Operationsmikroskope


Das Leica M530 OH6 ist das einzige Operationsmikroskop mit TriFluoro: Es ist mit vollständig integrierten Fluoreszenzmodulen Leica FL560, Leica FL400 und Leica FL800 lieferbar. Sie können per Knopfdruck zwischen den Modulen wechseln und so die Fluoreszenzverfahren effizient miteinander vergleichen. 

     

Beim Leica M720 OH5 können entweder das Leica FL560 und Leica FL800 oder das Leica FL400 und FL800 gleichzeitig installiert sein. Der Wechsel zwischen den Modulen Leica FL560 und Leica FL400 zum Arbeiten mit verschiedenen Kontrastmitteln ist problemlos möglich.

Das Leica M525 OH4 kann mit integriertem Leica FL400 und Leica FL800, das M525 F50 mit integriertem FL800 geliefert werden.

* Please check with your local Leica Microsystems representative for local availability/product registration status and regulatory approval.