Die Premium-Operationsmikroskoplösung für Präzisionsneurochirurgie Leica M525 OH4

Das Operationsmikroskop Leica OH4 bietet eine große Reichweite, Höhe und Überkopffreiheit. Das Bodenstativ Leica OH4 lässt sich leicht bewegen, und nach dem Lösen der Bremsen stabilisiert sich das Mikroskop innerhalb von nur 1,5 Sekunden und bleibt schwingungsfrei.

Mit neuem Glas, neuen Glasbeschichtungen und Designparametern bietet die hoch auflösende APO OptiChrome™ Technologie von Leica Microsystems einen erweiterten Arbeitsabstand, höhere Schärfentiefe und eine hellere, aber sicherere Beleuchtung.

Das integrierte Vaskulärfluoreszenzsystem Leica FL800 bietet dem Chirurgen die Möglichkeit, intraoperativ die Durchblutung von Gefäßen im Mikroskop zu sehen.

Die Operationsmikroskoplösung Leica M25 OH4 für Präzisionsneurochirurgie

Ihre Vorteile

Erhöht die Patientensicherheit

Der hohe Grad an Lichtdurchlässigkeit durch OptiChrome™-Technologie erhöht die Patientensicherheit, weil er es dem Chirurgen ermöglicht, mit weniger Licht sicher zu arbeiten.

Höhere Flexibilität

Mit der größten Überkopffreiheit und der größten Reichweite aller derzeit erhältlichen Operationsmikroskope kann dieses Mikroskop bequem in der Überkopfposition hinter dem Chirurgen oder an einer beliebigen Stelle in der Nähe des OP-Tischs positioniert werden, woraus sich mehr Flexibilität und bequemere Arbeitsbedingungen für den Chirurgen ergeben.

Bogenlampen-Beleuchtungssysteme

Zwei voneinander völlig unabhängige primäre 300 W-Xenon-Bogenlampen. Das zweite 300 W-System wird bei einem Ausfall des anderen Systems sofort automatisch aktiviert, sodass der Chirurg keinen Ausfall der Beleuchtung während eines Eingriffs befürchten muss.