Einstiegsmodell nach dem Greenough-Prinzip: Leica S4 E

Das Leica S4 E funktioniert nach dem Greenough-Prinzip. Der 4.8:1-Zoom bietet ein großes Sehfeld von bis zu 36.5 mm – ideal für Montagen, Inspektionen und Reparaturen (z.B. von Leiterplatten).

Der ergonomische Einblickwinkel von 38° erlaubt eine entspannte Beobachtung. Das kompakte Design benötigt nur wenig Standfläche. Der optionale Ansatz für Auf- und Schrägsicht sorgt für eine seitliche Beobachtung der Proben im 45°-Winkel, was die Fehlersuche erleichtert und die Prüfzeiten verkürzt. Die optionalen «ErgoLenses» mit variablem Arbeitsabstand können auf die Einblickhöhe des Anwenders eingestellt werden und tragen damit zur Steigerung der Produktivität bei.

Leica S4 E - 4.8:1 Zoom für Inspektion und Montage von Leiterplatten

Ihre Vorteile

Schnelle Inspektion

Der Vergrößerungsbereich von 6.3× bis 30× in der Stardardkonfiguration führt zu einem Sehfeld von bis zu 36.5 mm – ideal für die schnelle und genaue Inspektion.

Hervorragende Zugänglichkeit

Der Arbeitsabstand von 110 mm ermöglicht den komfortablen Zugang zur Probe.

38° Einblickwinkel

Der ergonomische Einblickwinkel von 38° sorgt für eine bequeme Körperhaltung.

Optionale ergonomische Objektive

Optionale ergonomische Objektive mit einstellbarem Arbeitsabstand bieten Komfort und Flexibilität für spezifische Anwendungen.

Ansatz für Auf- und Schrägsicht

Der optionale Ansatz für Auf- und Schrägsicht erleichtert die Betrachtung in einem Winkel von 45° – ideal für die Beobachtung und Lötarbeiten.