Präzisions-Scanningtisch für Stereomikroskope und Makroskope Leica LMT260 XY Scanning Stage

Sie benötigen präzise Ergebnisse für Ihre Zeitrafferexperimente oder wollen verschiedene Proben bei Multi-Well-Screenings oder Mark-and-Find-Experimenten zeitgleich beobachten? Wir wissen, dass jeder Mikrometer bei der Bildakquise zahlreicher Proben an unterschiedlichen Koordinaten der X- und Y-Achse zählt. Der Leica LMT260 XY-Scanningtisch bietet eine Wiederholgenauigkeit von 0,25 µm bei Proben unter 0,5 kg und darüber hinaus von 1 µm bei schweren Ladungen bis zu 1,5 kg – und das bei einer Positionierauflösung von 5 nm.

Der Leica LMT260 XY-Scanningtisch nutzt ein magneto-resistives Messsystem und zwei Linearmotoren, um so präzise, reproduzierbare Ergebnisse z. B. bei der Bildakquise oder bei einer Abstandsmessung zu erzielen. Die beiden Linearmotoren bewegen den Tisch zügig und leise zur gewünschten Position auf der X- und Y-Achse. Der Tisch kann zudem jederzeit per Hand bewegt werden. Da die Positionsbestimmung immer absolut erfolgt, entfällt die initiale Referenzierung beim Einschalten. Somit bleibt die Probe immer im Fokus und Sie können sich voll und ganz auf Ihre Arbeit konzentrieren.  

Auch wenn es um das digitale Erfassen großer Proben bei maximaler Auflösung geht, ist der Tisch ein ideales Instrument. Die Probe wird durch die Software in mehrere Raster unterteilt. Diese Raster werden exakt vom Tisch angefahren und von der Kamera dokumentiert. Das Software Modul „Multi-Step“ der Leica Application Suite (LAS) bzw. „Tile Scan“ der LAS Advanced Fluorescence setzt dann die einzelnen Teilbilder zu einem hochauflösenden Gesamtbild der Probe zusammen.

Leica LMT260 XY Scanning Stage

Ihre Vorteile

Hohe Präzision

Ein magneto-resistives Messsystem und zwei Linearmotoren sorgen für präzise Ergebnisse bei allen Stereomikroskopanwendungen. Diese Exaktheit ist beeindruckend: Die absolute Positioniergenauigkeit liegt bei weniger als 1 µm Abweichung (Probengewicht < 0,5 kg).

Hohe Wiederholgenauigkeit

Sollen mehrere Proben in einem Arbeitsgang aufgenommen werden, sichert die hohe Wiederholgenauigkeit den Erfolg des Experiments. Der Leica LMT260 XY-Scanningtisch verfügt über eine Wiederholgenauigkeit von weniger als 0,25 µm Abweichung (Probengewicht < 0,5 kg).

Schnellere Ergebnisse

Sie möchten die Entwicklung mehrerer Proben in einem Zeitrafferexperiment erfassen und damit die Grundgesamtheit ihrer Ergebnisse und ihrer statistischen Auswertung optimieren? Der Leica LMT260 XY-Scanningtisch mit seiner hohen Wiederholgenauigkeit und Präzision ist genau dafür gemacht – und spart Zeit.

Absolute Messung

Durch das absolute Messsystem entfällt das Referenzieren bzw. das Verfahren des Tisches beim Einschalten. Das erleichtert die Handhabung des Leica LMT260 XY-Scanningtischs und ermöglicht das nachträgliche Einschalten des Tisches auch während des Experiments, ohne dabei die Probe aus dem Fokus zu verlieren.