Geheizte Mikroskop-Basis für temperaturempfindliche Proben: Leica MA TS

Das Heizsystem Leica MA TS bietet empfindlichen mikroskopischen Präparaten gleichbleibende Temperaturbedingungen.

Die automatische Temperaturregelung ermöglicht Schritte von 0.1 °C bis zu einem Maximum von 50 °C. Damit ist eine exakte Reproduzierbarkeit gewährleistet. Ein integrierter Temperatursensor sorgt für eine gleichmäßige, konsistente Erwärmung über die gesamte Fläche, so dass eine Überhitzung oder Temperaturschwankungen vermieden werden.

Die stabile Temperatur über lange Zeiträume hinweg ermöglicht ausserdem gefahrlose, unverfälschte Zeitraffer-Aufnahmen.

Leica MA TS - Heizsystem für empfindliche Präparate

Ihre Vorteile

Automatische Temperaturkontrolle

Die präzise automatische Temperaturregelung wird auch den Anforderungen von sehr empfindlichen Proben gerecht.

Stabile Verhältnisse

Die hohe Temperaturbeständigkeit liefert während 5 Stunden konstante Bedingungen – Zeit, die zum Beispiel für Zeitrafferaufnahmen genutzt werden kann.

Große, ebene Arbeitsfläche

Die große, ebene Arbeitsfläche ermöglicht eine einfache Beobachtung und eine effiziente Erwärmung von mehreren Petrischalen oder Objektträgern gleichzeitig.

Gleichmässige Wärmeverteilung

Die gleichmässige Wärmeverteilung sorgt für konstante Temperaturen auf der ganzen Basis.