Automatische Wasser-Immersionsversorgung während des Experiments:
Leica Water Immersion Micro Dispenser

Wasserobjektive ermöglichen ein abberationsfreies Fokussieren der Probe. Das Eindringen in das Präparat führt zu keinem Kontrastverlust. Während Screening- oder Mark-and-Find-Experimenten kann der Immersionsfilm zerstört werden. Der Leica Water Immersion Micro Dispenser umgeht diese Probleme durch das automatische Nachfüllen der Immersion während des laufenden Experiments.

Dies ermöglicht Anwendungen mit hochauflösenden Wasserobjektiven, z.B.: Lebendzell-Experimente bei 37°C, Langzeit-Lebendzell-Experimente, Screening oder Experimente mit Mikrotiterplatten

Leica Water Immersion Micro Dispenser

Ihre Vorteile

Softwaregesteuerte Wasserimmersionszufuhr Sicher

Softwaregesteuerte Wasserimmersionszufuhr

Während des Experiments ist kein Eingreifen notwendig – die Wasserversorgung wird über Software geregelt.

Sicher

Der mitgelieferte Wasserabsorptionsring verhindert einen Wasserschaden am Mikroskop.

Intelligentes Design Beste Bildqualität

Intelligentes Design

Das intelligente Design des Wasserkäppchens verhindert ein Abreißen des Wasserimmersionsfilms beim Verfahren des Tisches.

Beste Bildqualität

Der Zugang zum Korrekturring am Objektiv ist sichergestellt und ermöglicht somit beste Bildqualität.

Keine zusätzliche Heizeinheit notwendig

Es wird keine zusätzliche Heizquelle benötigt –Wasserreservoir und Mikropumpe finden in der Klimakammer Platz.