Kontakt
Header Image

Photomanipulation

Der Begriff Photomanipulation bezeichnet eine Reihe von Techniken, bei denen man sich die Eigenschaften fluoreszenter Moleküle zur Auslösung von Ereignissen und Beobachtung des Verhaltens dynamischer Prozesse in lebenden Zellen zunutze macht.

Ob es um Bleichen, Aktivieren, Konvertieren, Ablation oder eine Kombination mehrerer Techniken geht – Wissenschaftler benötigen ein System, das in der Lage ist, Ereignisse in hoher Auflösung auszuführen und zu erfassen.

Kontaktieren Sie uns

Wollen Sie mehr über unsere Lösungen für Photomanipulation erfahren

Fluorescence Recovery After Photobleaching (FRAP)

FRAP-Experimente (Fluorescence Recovery After Photobleaching) erfordern die schnelle, aber schonende und präzise Bleichung spezifischer relevanter Regionen.

FRAP-Experimente werden typischerweise im Rahmen biologischer Studien im Bereich Zellkinetik, wie z. B. Membrandiffusion und Proteinbindung, durchgeführt.

Leica bietet zwei Lösungen für FRAP-Experimente mit dem inversen Mikroskop DMi8 an

  • Das Modul WF FRAP ist ein kostengünstiges, komplettes FRAP-Einstiegssystem.
  • Für anspruchsvollere Anwendungen empfiehlt sich das Modul Infinity Scanner zur Durchführung schneller Photobleichungsexperimente mit mehreren relevanten Regionen.

Aktivierung

Machen Sie sich die neuesten Fortschritte in Bezug auf photoschaltbare fluoreszierende Proteine zunutze.

Durch selektive Aktivierung von Zellregionen können Sie genau verfolgen, wie sich spezifische Moleküle in Zellen im zeitlichen Verlauf verhalten.

Der Infinity Scanner gibt Ihnen die volle Flexibilität bei der Auswahl der Wellenlänge, Größe und Form Ihrer Aktivierungsregionen.

Perfekt abgestimmte Mikroskopsoftware LAS X

Durch Kombination mit der perfekt abgestimmten Software LAS X erhalten Sie ein Komplettsystem zur Konzipierung und Durchführung von Photoaktivierungsexperimenten.

Schneiden/Ablation

Laserablationsexperimente können durch Hinzufügen der Pulsed Laser Unit zum Infinity Scanner ausgeführt werden.

Ablationsexperimente erfordern hohe Leistung und präzise Schnitte an spezifischen Strukturen, wie z. B. Mikrotubuli oder Zellregionen, um Erkenntnisse in Bezug auf strukturelle Prozesse und Entwicklungsprozesse zu gewinnen.

Optogenetik

 

Optogenetische Techniken nutzen Licht zur Stimulation von Konformationsänderungen an Proteinen und geben Wissenschaftlern die Möglichkeit, spezifische Veränderungen an lebenden Zellen und Geweben zu steuern. Der vielseitige Infinity Scanner bietet die Möglichkeit, optogenetische Experimente durchzuführen und zusätzliche Photomanipulationstechniken in einem Experiment zu kombinieren.