Kontakt

LED1

Für Routine-Fluoreszenzanwendungen wie das Überprüfen von Zellen auf Transfektion, die Dokumentation von Mehrfarben-Fluoreszenz und einfache Zeitrafferexperimente ist die LED1 Ihre erste Wahl.

Die vielseitige Festkörperlichtquelle liefert weißes Licht oder 4 Einzelfarben im Bereich von 380 bis 650 nm. Ideal für den Einsatz mit unseren Routinemikroskopen DM2500 oder DM4 B.

Ihre Vorteile

  • Keine Einweisung erforderlich und schnelle Nutzung – es wird keine Software benötigt: Einfach den Knopf drehen, um die Lichtintensität einzustellen
  • Verbessern Sie das Signal-Rausch-Verhältnis von Bildern, indem Sie manuell von Weiß auf eine der vier Bildfarben umschalten
  • Synchronisieren Sie die Beleuchtung mit der Belichtung der Kamera und minimieren Sie das Photobleaching, indem Sie Ihre LED1 ansteuern

Technische Daten

LED3

Für die Durchführung von Mehrfarben-Fluoreszenzmikroskopie, Langzeit-Zeitraffer-Experimenten oder Stereomikroskopie-Anwendungen ist häufig eine helle und stabile Weißlichtquelle erforderlich, die mit einer Reihe von Filtersätzen kombiniert werden kann. Suchen Sie eine solche Allround-Lösung? Unsere leistungsstärkste LED3 ist dann die richtige Wahl.

Die LED3 ist ansteuerbar und liefert weißes Licht im Bereich von 390 bis 680 nm.

Ihre Vorteile

  • Zuverlässige Daten und weniger Artefakte dank höherer Stabilität der Lichtleistung
  • Bildgebung schwach exprimierender Fluoreszenz-Fusionsproteine unter physiologischen Bedingungen mit hervorragender Helligkeit
  • Geringe Phototoxizität und wenig Photobleaching bei Langzeitexperimenten dank Synchronisation der Beleuchtung mit der Belichtung der Kamera durch Auslösen der LED3

Technische Daten

LED5

Für die Durchführung von Hochgeschwindigkeitsaufnahmen mit hohem Durchsatz ist die LED5 die richtige Lichtquelle für Sie. Sie ist die ideale Ergänzung für Ihr DMi8 oder den THUNDER Imager 3D Assay. Das Lichtsystem ist mit 4 leistungsstarken LEDs ausgestattet, um die klassischen Farbstoffe und FPs abzudecken. 

Ihre Vorteile

  • Führen Sie Hochgeschwindigkeitsaufnahmen mit mehreren Farben durch, um den Durchsatz zu maximieren
  • Untersuchen Sie schnelle biologische Prozesse und minimieren Sie das Photobleaching, indem Sie Ihre LED5 mit Synapse ansteuern, um die Beleuchtung mit anderen triggergesteuerten Systemkomponenten zu synchronisieren
  • Hohe Datenqualität für quantitative Bildgebung und  reproduzierbare Ergebnisse dank hoher Stabilität der Lichtleistung (elektronisch stabilisiert)
  • Bessere Physiologie bei Langzeit-Live-Bildgebungsexperimenten aufgrund geringerer UV-Lichtstrahlung

Technische Daten

LED8

Mit der LED8 können Sie hohe Geschwindigkeits- und Durchsatzleistung für Ihre fortgeschrittenen Anwendungen wie die ratiometrische Bildgebung nutzen. Die LED8 bietet höchste Flexibilität unter den Leica LED-Lichtsystemen. Sie ist die ideale Ergänzung für Ihr DMi8 oder den THUNDER Imager 3D Cell Culture oder 3D Live Cell. 

Ihre Vorteile

  • Maximieren Sie die Geschwindigkeit und minimieren Sie das Photobleaching, indem Sie LED8 mit Synapse ansteuern, um die Beleuchtung mit anderen triggergesteuerten Systemkomponenten zu synchronisieren
  • Hohe Datenqualität für quantitative Bildgebung und  reproduzierbare Ergebnisse dank hoher Stabilität der Lichtleistung und Genauigkeit  des Ein-/Ausschaltens auf die Mikrosekunde
  • Führen Sie eine ratiometrische Bildgebung mit klassischen FRET-Farbstoffkombinationen durch, z. B. CFP/YFP, nutzen Sie die immer größere Anzahl verfügbarer Biosensoren
  • Bessere Physiologie bei Langzeit-Live-Bildgebungsexperimenten aufgrund geringerer UV-Lichtstrahlung

Technische Daten

Steuern Sie Ihre Lichtquelle mit dem LED Pod

Mit dem LED Pod können Sie Ihre Lichtquelle bequem manuell steuern. 

Ihre Vorteile

  • Steuern Sie Ihre LED 1, 5 oder 8 mühelos manuell
  • Ändern Sie schnell die Farbe
  • Schützen Sie wertvolle Proben, indem Sie die Lichtintensität schnell anpassen