Kontakt
Leica FL400 Neurosurgery & Spine Leica Leica Microsystems

Verbesserte Visualisierung erleichtert die Differenzierung von Geweben

Mit dem Modul FL400 können Sie Gewebe, in dem sich Fluorophore akkumuliert haben, von fluorophorfreiem Gewebe kontrastreich und in Echtzeit abgrenzen.

Vorgesehene Verwendung von FL400

Das FL400 ist ein Operationsmikroskop-Zubehör zur Darstellung der Fluoreszenz von Fluorophoren, das folgende Komponenten beinhaltet:

  • Einen Anregungsfilter für den blauen Spektralbereich zwischen 380 nm (UV) und 430 nm (Blau-Violett)
  • Einen Beobachtungsfilter, der das langwellige blaue, grüne, gelbe und rote Spektrum im Spektralband ≥ 444 nm abdeckt.

 

 

Unterbrechungsfreies Arbeiten durch einfache Handhabung

Da Sie schnell und einfach zwischen dem Weißlichtmodus und dem Blaulicht-Fluoreszenzmodus oder zwischen verschiedenen Fluoreszenzmodi wechseln können, erhalten Sie einen unterbrechungsfreien Arbeitsablauf.

Das FL400-Modul ist vollständig in Ihr Mikroskop integriert, sodass der Wechsel des Beobachtungsmodus per Knopfdruck am Handgriff oder Fußschalter erfolgen kann.

 

 

HD- und 3D-Visualisierung und -Dokumentation

Teilen Sie die visuelle Darstellung mit Ihrem Team und nehmen Sie sie bequem in HD oder 3D (optional) auf.

  • HD- oder 3D-Anzeige des Mikroskopmonitors macht das OP-Gebiet für das gesamte Team sichtbar
  • HD- oder 3D-Aufnahmetechnologie ist ideal für die Dokumentation, Präsentation und Darstellung komplexer Fälle im Unterricht
  • Modussteuertechnologie bietet benutzerdefinierte, automatisch aktivierte Video- und Aufnahmeeinstellungen, die für normale (Weißlicht-)Modi und FL400-Modi optimiert sind

Flexible Fluoreszenzbeobachtung

Profitieren Sie von flexibler Beobachtung verschiedener Fluorophore. Mikroskope für die Neurochirurgie von Leica Microsystems ermöglichen nahtlose Integration verschiedener Fluoreszenzfilter.

TriFluoro

Mikroskope vom Typ M530 enthielten als erste TriFluoro-Technologie, die bis zu drei integrierte Fluoreszenzmodi (FL400, FL560, FL800) in einem einzigen Mikroskop ermöglicht.

Einfache Nachrüstung

FL400 kann bei vorhandenen Leica Mikroskopen nachgerüstet werden; das heißt, Sie können neue Funktionen hinzufügen und Ihr Serviceangebot erweitern, ohne ein neues Mikroskop kaufen zu müssen.*

*Die verfügbaren Konfigurationen sind von Land zu Land unterschiedlich. Näheres zur Produktverfügbarkeit und zum Registrierungsstatus in Ihrer Region erfahren Sie bei Ihrem lokalen Leica Microsystems Außendienstmitarbeiter. 

Ein Jahrzehnt zukunftsweisender Fluoreszenzangebote

  • Erster Operationsmikroskopfilter mit FDA 510(k)-Zulassung für Gefäßfluoreszenz mit ICG (FL800)
  • Erstes Operationsmikroskop mit TriFluoro – drei integrierte Fluoreszenzmodi in einem einzigen Mikroskop
  • Erstes Operationsmikroskop mit Augmented Reality (AR) Fluoreszenz (GLOW800)*
  • Erster Operationsmikroskopfilter mit FDA 510(k)-Zulassung für Gefäßfluoreszenz (FL560)
  • Erstes Operationsmikroskop mit Blaulicht-Fluoreszenz, das in den USA als Gerät der Klasse I verfügbar ist (FL400)

* Derzeit nicht zum Verkauf freigegeben