Kontakt
Leica M530 OHX Neurosurgery & Spine Leica Leica Microsystems

Bessere Sicht mit FusionOptics

FusionOptics, die bahnbrechende Technologie von Leica Microsystems, vereint hohe Schärfentiefe mit hoher Auflösung und schafft so optimale Sichtverhältnisse im Operationsgebiet.

Ein größerer fokussierter Bereich bedeutet auch, dass weniger Neufokussierungen erforderlich werden, was zu einer Optimierung des Arbeitsablaufs führt:

Die Technologie FusionOptics

  1. Zwei separate Strahlengänge
  2. Ein Strahlengang bietet Schärfentiefe.
  3. Der zweite Strahlengang bietet hohe Auflösung.
  4. Das Gehirn fügt die beiden Bilder zu einem optimalen räumlichen Bild zusammen.

Zuverlässige Bilder

Für brillante Bilder und bessere Sicht in tiefen Höhlungen bietet das Leica M530 OHX eine Kombination aus FusionOptics-Technologie, weltweit renommierter optischer Qualität und modernster Beleuchtung.

  • Helles 400-W-Xenonlicht
  • Small Angle Illumination (SAI) für optimale Sicht bis auf den Grund tiefer, enger Hohlräume
  • Apochromatische Leica Optik liefert ein klares, scharf fokussiertes Bild
  • Die Fokussierreferenz SpeedSpot ermöglicht schnelles, einfaches Fokussieren für Hauptchirurgen, Assistenten und Dokumentation
  • Leica Magnification Multiplier mit Vergrößerungsverstärkung um 40 % (optional)

Mit TriFluoro das bislang Unsichtbare sichtbar machen

 

Das Leica M530 OH6 ist das Operationsmikroskop mit TriFluoro:

Es ist mit vollständig integrierten Fluoreszenzmodulen Leica FL560, Leica FL400 für die Onkologie und Leica FL800 für die Darstellung von Gefäßen lieferbar.

Sie können per Knopfdruck zwischen den Modulen wechseln, um die Fluoreszenzverfahren effizient miteinander zu vergleichen, wodurch ein unterbrechungsfreier Arbeitsablauf gewährleistet ist.

Verbesserte Ergonomie

Das Leica M530 OHX wurde dafür konzipiert, individuelle Anforderungen zu erfüllen, so dass Chirurg und Assistent bei Eingriffen an Kopf und Wirbelsäule eine bequeme Haltung einnehmen können. Weniger körperliche Ablenkung ermöglicht stetige Konzentration auf die chirurgische Präzisionsarbeit.

Arbeitskomfort für Sie und Ihr Team

  • Ein Arbeitsabstand von 600 mm erleichtert den Einsatz großer Instrumente
  • Ein kompakter Optikträger ermöglicht bei Eingriffen an feinen Strukturen eine größere Nähe zum Operationsfeld
  • Eine Auswahl an Binokulartuben für jeden Bedarf, alle um 360° drehbar
  • Optimale Sicht für den hinteren Assistenten durch unabhängigen Feinfokus
  • Verbesserte Ergonomie für den hinteren Assistenten für eine bequemere Körperhaltung, wenn sich Hauptchirurg und Assistent gegenüberstehen

Spür- und hörbare Vorteile des Leica OHX

Bedienkomfort und schnelle, mühelose Positionierung bei kompaktem Design - das Leica OHX Stativ unterstützt den chirurgischen Arbeitsablauf und erfüllt die Anforderungen im OP.

  • Hohe Reichweite mit großer Überkopffreiheit
  • Geringer Platzbedarf für optimale Nutzung des verfügbaren Raums im OP
  • Geringes Gewicht und gute Manövrierbarkeit
  • Benutzerfreundlicher Touchscreen plus Informationsfeld für den Chirurgen über dem Optikträger
  • Sehr geräuscharm zur Vermeidung von Ablenkungen
  • Einfacher Wartungszugang

Erfüllt individuelle Anforderungen

Dank des modularen Konzepts OpenArchitecture von Leica Microsystems ist das Leica M530 OHX so anpassbar, dass es heute und in Zukunft Ihre Anforderungen erfüllt.

Diese flexible, aufrüstbare Lösung ermöglicht Ihnen die Auswahl und einfache Aktualisierung Ihrer Bildgebungstechnologie: HD 2D- oder 3D-Darstellung und -Aufnahme, Fluoreszenz- oder sogar IGS-Systeme.

Bleiben Sie fokussiert - mit allem was Sie brauchen direkt vor Ihren Augen

Für präzise und verlässliche Entscheidungen während einer kritischen Schädel-OP brauchen Sie verschiedenste visuelle Daten, um sich ein Gesamtbild über die Eingriffsstelle verschaffen zu können. Wie wäre es, wenn Sie Ihren Blick und Ihre Konzentration jederzeit auf den Patienten richten könnten und trotzdem alle wichtigen visuellen Daten in höchster Auflösung vor Augen hätten? Mit dem Bildeinblendungsmodul CaptiView ist genau das möglich - eine völlig neue Erfahrung in Ihrem OP-Saal!  

  • Daten werden direkt in die Okulare eingeblendet – CaptiView zeigt die vaskuläre Fluoreszenz des FL800, Mikroskopdaten und Endoskopbilder an und ist vollständig mit verschiedenen führenden IGS-Systemen kompatibel*
  • Das Full-HD-Display mit 1920 x 1080 Pixeln und heller LED-Hintergrundbeleuchtung liefert die hochauflösenden, kontrastreichen Bilder, die Sie benötigen - Sie können also voll fokussiert bleiben und müssen nicht auf einen Bildschirm schauen
  • Dank der vollständigen Integration in den Optikträger Leica M530 kann ein Overlay mit einer einfachen Berührung des Mikroskophandgriffs oder des Fußschalters aktiviert werden - das sorgt für unterbrechungsfreies Arbeiten
  • Die eingeblendeten Bilder sind auch für den Assistenten sichtbar, so dass er jede feinste Bewegung während der Operation mitverfolgen kann, zusätzlich ermöglicht die Full-HD-Anzeige und -Aufzeichnung inklusive der eingeblendeten Bilder die spätere Überprüfung und die Verwendung für Lehrzwecke

*Wenden Sie sich für Details für Ihre Region an Ihren Leica-Aussendienstmitarbeiter