Eine vereinte Vision für die Zukunft

Wetzlar, Deutschland. Leica Microsystems präsentiert das digitale Augmented-Reality-Mikroskop ARveo auf dem Annual Scientific Meeting 2018 der American Association of Neurological Surgeons (AANS). ARveo ist ein innovatives neurochirurgisches Operationsmikroskop mit integrierter digitaler Augmented-Reality-Bildgebung und bahnbrechender GLOW AR-Technologie. Die GLOW AR-Technologie kombiniert Weißlicht und Fluoreszenz in einer einzigen, präzisen Darstellung des Operationsfeldes. ARveo bietet außerdem flexible Bildgebungsoptionen wie etwa Bildeinspielungen verschiedener visueller Daten und Darstellungen in 3D. Zudem ermöglicht das Mikroskop über Netzwerk den Austausch über den OP hinaus. Mit dieser umfassenden Visualisierungslösung haben Chirurgen mehr Informationen zur Hand, um kritische, intraoperative Entscheidungen zu treffen.

"Maximale visuelle Informationen über zerebrale Anatomie und physiologische Prozesse - das ist es, was Neurochirurgen am meisten brauchen, wenn sie lebensverändernde neurochirurgische Eingriffe durchführen", sagt Markus Lusser, Präsident von Leica Microsystems. "ARveo mit integriertem GLOW AR hebt die chirurgische Visualisierung auf die nächste Stufe, indem es die neueste digitale Bildgebungstechnologie bestmöglich in den Dienst des medizinischen Fortschritts stellt. Die erweiterten visuellen Informationen erleichtern die Entscheidungsfindung und ermöglichen optimale Ergebnisse für die Patienten."

ARveo ist mit integrierter GLOW800 AR* Fluoreszenz erhältlich, dem ersten Modul der neuen zukunftsweisenden GLOW AR Plattform von Leica Microsystems. GLOW800 nutzt den hohen Kontrast des ICG-Fluoreszenzsignals und zeigt eine mit dem Weißlichtbild kombinierte Ansicht der zerebralen Anatomie in natürlichen Farben zusammen mit dem Gefäßfluss in Echtzeit. Die GLOW AR-Technologie ist zukunftssicher. Krankenhäuser haben stets die Möglichkeit, durch Upgrades auf dem neusten Stand der Technik zu bleiben, sobald ein neues Modul auf den Markt kommt.

"Leica Microsystems ist seit Jahrzehnten führend in der optischen Bildgebung sowie in Fluoreszenzanwendungen", sagt Maxim Mamin, MD, Vice President der Medical Division bei Leica Microsystems. "Mit ARveo und der integrierten GLOW AR-Technologie haben wir unser gesamtes Know-how gebündelt, um Neurochirurgen das zu liefern, was sie schon immer wollten: eine einzige, umfassende Sicht des Operationsfeldes. Sie müssen nicht mehr zwischen verschiedenen Ansichten wechseln und Informationen abgleichen. Sie können die digitale Bildgebungstechnologie, die sie zu jedem Zeitpunkt einer Operation benötigen, einfach aktivieren und ihre Visualisierung sofort erweitern. Kurz gesagt, ARveo ist unsere vereinte Vision für die Zukunft der neurochirurgischen Visualisierung."

Neurochirurgen können auch wählen, wie sie Bildinformationen anzeigen und austauschen möchten. Das ARveo-Mikroskop bietet Bildeinspielungen von GLOW AR sowie IGS-Daten führender Hersteller und weitere Datenintegration. Außerdem verfügt es über einen integrierten 3D-Monitor mit 4K und 31 Zoll Gröβe, sowie der Option eines 55-Zoll-Monitors auf einem Rollstativ, der es dem gesamten OP-Team ermöglicht, in 3D** zu arbeiten. Für das Austauschen und Unterrichten über den OP hinaus kann der Chirurg auf Live-Streaming und HD-Aufzeichnung zurückgreifen und diese einfach in die Patientenakte übertragen.

Das Operationsmikroskop ARveo ist noch bis zum 2. Mai auf dem Annual Scientific Meeting 2018 der American Association of Neurological Surgeons (AANS) in New Orleans, USA zu sehen.

*GLOW800 ist noch nicht für den Einsatz zugelassen.
Nicht alle Produkte oder Dienstleistungen sind in jedem Markt zugelassen oder angeboten, und die zugelassenen Kennzeichnungen und Anweisungen können von Land zu Land variieren.
**GLOW800 kann nicht in 3D betrachtet werden.

Related Images