Die Vereinfachung komplexer Experimente mit dem SMD FLIM-Wizard

Mit diesem Wizard definiert und optimiert der Anwender alle relevanten Parameter für die FLIM-Aufnahme. Diese Einstellungen werden zur SymPhoTime Software weitergeleitet und automatisch übernommen.

Der SMD FLIM Wizard verfügt über eine Auswahl an FLIM-Scanmodulen für das Setup komplexerer Sequenzen von FLIM-Aufnahmen. Zudem werden alle detektierten Photonen an LAS AF zurückgespielt. So kann die Datenqualität durch automatische Helligkeitskontrolle optimiert werden.

Besondere Eigenschaften:

  • FLIM-Volumenstapel (xyz und xzy) liefern Informationen über die  räumliche Verteilung der Lebenszeiten in dickeren Proben wie zum Beispiel in Geweben und kleineren Organismen.
  • Mit FLIM-Zeitserien kann der Forscher dynamische Veränderungen von Fluoreszenz-Lebenszeiten verfolgen, insbesondere in lebenden Zellen und Geweben.
  • Langsame Dynamiken in dickeren Proben können mit Volumenstapeln und Zeitserien beobachtet werden.
  • Zur Charakterisierung besonderer Eigenschaften von Lebenszeiten können automatisierte spektrale FLIM-Stapel aufgenommen werden.
  • Die automatisierte Helligkeitskontrolle sichert maximale Verlässlichkeit der Daten. Dieses einzigartige Feature generiert Bilder mit vordefinierter Helligkeit.
  • Während der FLIM-Bildaufnahme liefert eine Fast-FLIM Online-Anzeige Informationen über die Datenqualität.

Applikationsbeispiel: 3D Rekonstruktion eines FLIM-Z-Stapels

Automatisierte 3D-FLIM-Stabel wurden mit dem SMD FLIM-Wizard aufgenommen. Die Autofluoreszenz-FLIM-Daten weisen eine komplexe Geometrie auf. Die 3D-Rekonstruktion wurde mit externer Software generiert.

Related Images