Kontaktieren Sie uns
[Translate to german:] Leica Microsystems’ ENT Microscope Leica M320 F12 is now available with a multifocal objective lens and integrated full HD 1080p camera.[Translate to german:] Leica Microsystems’ ENT Microscope Leica M320 F12 is now available with a multifocal objective lens and integrated full HD 1080p camera.

HNO-Mikroskop Leica M320 F12 von Leica Microsystems jetzt mit Multifokus-Objektiv und integrierter Full-HD-1080p-Kamera

Heerbrugg, Schweiz. Das Operationsmikroskop Leica M320 F12 von Leica Microsystems für Anwendungen in HNO-Praxen und Kliniken steht nun mit einem neuen multifokalen Objektiv sowie einer voll integrierten High-Definition- (HD-) 1080p-Kamera zur Verfügung. Die Möglichkeit, mit dem Leica M320 MultiFoc Objektiv den Arbeitsbereich zwischen 200 mm und 300 mm zu variieren, ohne das Mikroskop zu bewegen oder die eigene Arbeitsposition zu ändern, trägt zu weiterer Arbeitserleichterung bei. Mit der HD-Kamera können Chirurgen Videos aufzeichnen, Daten direkt in Patientendatenbanken übertragen, und Fälle mit Patienten, Kollegen oder Assistenzärzten unkompliziert besprechen.

Das Leica M320 MultiFoc-Objektiv liefert durch apochromatisch korrigierte Optik mit Dual-LED-Beleuchtung ein klares, originalgetreues Farbbild des Operationsbereichs. Mit einer kleinen Bewegung eines Drehknopfes können Ärzte die Brennweite variieren und so die für sie ergonomisch optimale Körperhaltung beibehalten, während das Bild perfekt im Fokus ist. „Damit können Chirurgen den Fokusbereich einfach ändern, ohne ihren Arbeitsablauf zu unterbrechen oder eine andere Position einzunehmen“, erklärt Rosalie Villano, Medical Market Development Manager für den Geschäftsbereich Medical von Leica Microsystems. „Wir wissen, dass Chirurgen am Ende eines Arbeitstages unter Schmerzen leiden. Das Thema der Ergonomie in der chirurgischen Mikroskopie ist also aktueller als je zuvor. Das neue Objektiv stellt eine weitere Optimierung des ergonomischen Konzepts des Leica M320 F12 dar.“

Mit der integrierten Full-HD-1080p-Kamera profitieren HNO-Chirurgen von höherer Effizienz und größerem Bedienkomfort. Die Kamera bietet bedienerfreundliche Bilderfassungs- und Aufnahmefunktionen. Bilder und Videos werden auf eine SD-Karte in der Kamera übertragen. Das Streaming von Live-Videos auf einen externen Monitor ist ebenso möglich wie die direkte Übertragung von Bild- oder Videodateien in die Patientendatenbank per USB-Kabel oder SD-Karte. „Ärzte können Bilder problemlos dokumentieren und mit Kollegen zur Fallbesprechung gemeinsam anschauen“, sagt Ohm Savanayana, Director of Microsurgery and Dental für den Geschäftsbereich Medical von Leica Microsystems. „Bei kleineren chirurgischen Eingriffen leistet die Aufnahme von Bildern und Videosequenzen für die Dokumentation und die Kommunikation mit dem ganzen OP-Team sowie mit den Patienten und ihren Familien wertvolle Dienste.”

Leica Microsystems stellt diese neuen technologischen Verbesserungen des Operationsmikroskops Leica M320 F12 auf der COSM (Combined Otolaryngology Spring Meetings)  http://www.cosm.md/vom 15. – 17. Mai 2014 in Las Vegas, NV (Stand #508), sowie auf dem 115. Jahrestreffen der japanischen HNO-Gesellschaft   http://www.gakkai.co.jp/jibika115/vom 15. – 17. Mai 2014 im Hilton Fukuoka Sea Hawk Hotel, Fukuoka-City, Japan, vor.

Related Images

[Translate to german:] Leica Microsystems’ ENT Microscope Leica M320 F12 is now available with a multifocal objective lens and integrated full HD 1080p camera.