TÜV SÜD überreicht Leica Microsystems ISO Zertifikat nach erfolgreicher globaler Matrix Zertifizierung

Leica Microsystems wurde vom TÜV SÜD für sein Qualitäts- und Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 14001:2015 sowie im Bereich der Medizinprodukte nach DIN EN ISO 13485:2016 zertifiziert. Die Zertifizierung wurde im sogenannten Matrix-Zertifizierverfahren durchgeführt und gilt weltweit für alle Standorte von Leica Microsystems. 

Prof. Dr. Peter Schaff, CEO Division Business Assurance at TÜV SÜD, ließ es sich nicht nehmen, persönlich das Zertifikat im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Wetzlar zu übergeben.

„Der Erfolg von Leica Microsystems basiert auf innovativen Produkten von höchster Qualität. Davon profitieren unsere Kunden in aller Welt“, so Markus Lusser, Präsident von Leica Microsystems. „Unsere neuerliche Zertifizierung unterstreicht die hohen Qualitätsstandards unserer Produkte und ist sichtbarer Beleg, dass bei uns ein nach objektiven Kriterien bewertetes, modernes Qualitäts- und Umweltmanagement praktiziert wird.“

Bei der Durchführung der Zertifizierung äußerten sich die TÜV SÜD Auditoren anerkennend zu den Qualitäts- und Umweltstandards und der hohen Reife der Managementsysteme von Leica Microsystems.

Der Zertifizierung vorausgegangen war die Harmonisierung und Einführung eines globalen Qualitäts- und Umweltmanagementsystems. TÜV SÜD ist nun globaler Ansprechpartner für Zertifizierung und Compliance und löst bei Leica Microsystems die bisherige Zusammenarbeit mit sechs verschiedenen Zertifizierungsstellen (notified bodies) weltweit ab.

Die aktuellen Zertifikate können auf der Homepage von Leica Microsystems unter der folgenden URL eingesehen werden:

https://www.leica-microsystems.com/de/unternehmen/zertifikate/

Related Images