Konfokalmikroskope

Die Konfokalmikroskope von Leica Microsystems sind sowohl Partner der biomedizinischen Spitzenforschung, als auch für Oberflächenanalyse in Materialwissenschaft. Mit unseren Lösungen lassen sich subzelluläre Strukturen und dynamische Prozesse noch präziser dreidimensional abbilden und exakt untersuchen.

Intelligente Lösungen

Erschließen Sie quantitativ neue Parameter von Zellen. Eine Hochgeschwindigkeits-Abbildung liefert die Daten für vielfältige integrierte, analytische Techniken.

Zukunftsweisende Technik

Bei unseren Konfokalmikroskopen vertrauen wir auf ein modulares Konzept. Es erlaubt Ihnen, die Geräte flexibel zu erweitern und innovative Techniken bis in den Nano-Bereich mit STED zu integrieren.

 

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie unsere Spezialisten für Ihre konfokale Systemlösung.


Konfokalmikroskope


Konfokalmikroskope News

Echtzeit-3D-Bildgebung lebender Organismen bei sub-zellulärer Auflösung

Veröffentlicht:

Leica Microsystems wird SCAPE-Mikroskopie entwickeln

Mit Super-Resolution und Nanoskopie die wahre Natur des Lebens erforschen

Veröffentlicht:

Leica Microsystems ebnet mit HyVolution 2 und dem Leica TCS SP8 STED ONE den Einstieg in die Bildgebung jenseits der Beugungsgrenze

Microscopy Today 2016 Innovation Award für Digital LightSheet-Lösung von Leica Microsystems

Veröffentlicht:

Kombination von Lichtblatt- und Konfokalmikroskopie für Langzeitstudien von empfindlichen Proben

Webinar: HyVolution für konfokale Höchstauflösung von 140 nm in mehreren Farben gleichzeitig

Veröffentlicht:

Constantin Kappel erläutert, wie Sie mit dem Leica TCS SP8, den HyD Hybrid-Detektoren und Huygens Dekonvolution eine Auflösung von 140 nm erzielen.

Webinar: Neue Methoden, um die Zusammenhänge zwischen Hirnstrukturen und deren Funktionen zu erforschen

Veröffentlicht:

Kwanghun Chung (MIT) und Christine Ann Denny (Columbia University) stellen neue Methoden zur Markierung von Zellen, Gewebeklärung und Fluoreszenzverfahren zur Erforschung von Hirnfunktionen vor.

HyVolution – Höchstauflösung mit einem Konfokalmikroskop

Veröffentlicht:

Lesen Sie das neue Whitepaper von Rolf Borlinghaus und Constantin Kappel, erschienen in der aktuellen Ausgabe von Imaging & Microscopy.