Kontakt
ARTOS 3D Ultramicrotomes & Cryo-Ultramicrotomes Leica Leica Microsystems

Schnellere Array-Tomographie

Wie können Sie mit ARTOS 3D Ultramikrotom bei der Erstellung hochwertiger Schnitte für die Array-Tomographie Zeit sparen?

Array-Tomographie (AT) ist eine 3D-Bildrekonstruktionstechnik für die hoch aufgelöste, quantitative Analyse biologischer Strukturen. Für optimale Ergebnisse sind ultradünne, geordnete Schnitte erforderlich.

Bisher umfasste die AT mehrere zeitaufwändige und mühsame manuelle Schritte. Die Lösung ARTOS 3D beschleunigt den Prozess durch Automatisierung der Probenschnitte und schnelleres Ausrichten der Schnitte für die REM-Bildgebung.

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Ihnen ARTOS 3D hilft, Ihren Arbeitsablauf zu beschleunigen und gleichzeitig hochwertige Ergebnisse zu erzielen.

Typischer Arbeitsablauf für die Array-Tomographie
Durch das automatisierte serielle Schneiden mit dem ARTOS 3D sparen Sie Zeit bei der Probenvorbereitung. Das maßgeschneiderte Diamantmesser ermöglicht den nahtlosen Übergang von einem faltenfreien Schnittband zum nächsten – ohne Dickenvariation.

Schneller Schneideablauf und einfaches Ausrichten für die Bildgebung: ARTOS 3D und herkömmliche Ultramikrotome im Vergleich

Beim ARTOS 3D Workflow bleibt weniger Arbeit für Sie

Wenn mit der Array-Tomographie zeitnah hochwertige Ergebnisse erzielt werden sollen, ist die effiziente Erzeugung ultradünner, einheitlicher und korrekt angeordneter Schnittbänder eine Grundvoraussetzung. Um diesen Vorteil zu erzielen, ist beim ARTOS 3D Ultramikrotom die Erzeugung hochwertiger, ultradünner Schnittbänder (>20 nm) automatisiert. Durch die Automatisierung werden mehrere manuelle Arbeitsschritte eliminiert, die bei herkömmlichen Ultramikrotomen, wie dem EM UC7 (ebenfalls von Leica Microsystems), erforderlich sind. Die Automatisierung ermöglicht eine deutliche Zeitersparnis bei der Erzeugung und Ausrichtung serieller Schnitte vor der REM-Bildgebung.

Die bei herkömmlichen Ultramikrotomen erforderlichen manuellen Arbeitsschritte werden mit dem ARTOS 3D System reduziert oder eliminiert. Das bedeutet:

  • Keine manuelle Ausrichtung oder Positionierung der Schnittbänder mit einer Wimper
  • Keine mehrmalige manuelle Handhabung der Schnittbänder für wiederholtes Schneiden, durch das die Gefahr der Faltenbildung steigt
  • Keine Notwendigkeit, dieselben mühsamen manuellen Prozesse immer wieder auszuführen, um faltenfreie Schnittbänder auf dem Träger zu erhalten 

Mit einem nahtlosen Arbeitsablauf zeitsparend hochwertige Schnitte erzeugen

Schnelle und deutlich unaufwändigere Schnitterzeugung

Mit dem ARTOS 3D Ultramikrotom erhalten Sie einen nahtlosen Arbeitsablauf für den gesamten Vorbereitungsprozess, da manuelle Arbeitsschritte eliminiert werden:

  • Schnelle Einrichtung mit vom Benutzer vordefinierten Programmen für verschiedene Schnittträger
  • Automatische Erstellung und Aufnahme Hunderter serieller Schnitte mit minimalem Benutzereingriff
  • Keine zeitaufwändige, umständliche manuelle Schnittaufnahme mehr, bei der Schnittbänder sortiert und positioniert werden müssen, um eine korrekte Ausrichtung für die REM-Bildgebung zu erreichen
Schnelle Einrichtung für serielle Schnitterzeugung wird beim ARTOS 3D mit benutzerdefinierten Programmen ermöglicht. Ein nahtloser Transfer vom Schneiden zur Bildgebung wird mit einem kleinen Schnittbandträger erreicht, der während des gesamten Arbeitsablaufs verwendet wird.
Faltenbildung lässt sich durch einfaches Justieren des Frontventils des ARTOS 3D zur Steuerung der Wasserdurchflussrate vermeiden. Eine einheitlichere Schnittdicke lässt sich auch durch den Windschutz und das aktive Dämpfungssystem des ARTOS 3D erzielen.

Reproduzierbare, artefaktfreie Schnitte

Einheitlich hochwertige Schnitte

Das ARTOS 3D Ultramikrotom liefert schnell reproduzierbare, hochwertige Schnitte:

  • Die artefaktträchtigen Bedingungen der manuellen Schnitterzeugung und -handhabung werden durch integrierte direkte Schnittbandaufnahme vermieden
  • Durch einfaches Justieren des Wasserdurchflusses mit dem Frontventil werden ultradünne Schnittbänder faltenfrei aufgenommen
  • Variationen der Schnittdicke werden durch Eliminierung von Luftturbulenzen und Vibrationen mithilfe eines speziell entwickelten Windschutzes und einer aktiven Dämpfungsplatte reduziert
  • Schnittbänder werden präzise mit dem maßgeschneiderten 4-mm-Diamantmesser erzeugt, das an verschiedene Schnittträger angepasst werden kann

Anwendung: 3D-Bildrekonstruktion von Lymphknoten

Präzise Schnittpräparation mit dem ARTOS 3D ermöglicht optimale Ergebnisse bei der Array-Tomographie

Bei dieser Anwendung wurden Maus-Kniekehllymphknoten unter Verwendung von mit der ARTOS 3D Lösung erstellten seriellen Schnitten mit Array-Tomographie rekonstruiert. Array-Tomographie ermöglicht die präzise Untersuchung der Zell- und Proteinstrukturen der Lymphknoten, was für verschiedene Immun- und Tumorstudien wichtig ist.

Im folgenden Bericht erfahren Sie mehr darüber, wie das ARTOS 3D zur Optimierung dieser Array-Tomographie-Anwendung beigetragen hat.

Application Note herunterladen

Außerdem sind die mit dem ARTOS 3D Ultramikrotom erzeugten einheitlichen, reproduzierbaren Schnitte auch ideal für CLEM-Anwendungen.

Das Video zeigt das serielle Schneiden von Mauslymphknoten mit dem ARTOS 3D sowie die Erzeugung von 3D-Bildern mit Array-Tomographie. 3D-Bilder mit freundlicher Genehmigung von: Frank Assen, Ludek Lovicar, Vanessa Zheden und Michael Sixt, IST Austria, Klosterneuburg.