Otolaryngologie/HNO-Mikroskope

Die otolaryngologische Mikrochirurgie erfordert eine erstklassige Bildqualität und Visualisierung. Mit Mikroskopen für die Otolaryngologie können Experten komplexe und minimalinvasive HNO-Eingriffe mit großer Präzision durchführen, um bestmögliche klinische Ergebnisse zu erzielen.

Leica Microsystems bietet anspruchsvolle Lösungen zur Unterstützung von HNO-Fachärzten bei der mikrochirurgischen Behandlung an. Unsere innovativen Mikroskop-Technologien bieten hohe Tiefenschärfe, ermöglichen eine präzise Mikroskop-Positionierung und sind einfach manövrierbar.

HNO-Operationsmikroskope von Leica Microsystems sind flexible und vielseitig einsetzbare Lösungen für HNO-Fachärzte für eine Vielzahl von mikrochirurgischen Eingriffen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich. Sie können individuell angepasst werden, mit verschiedenen verfügbaren Objektiven, Vorsatzlinsen, Handgriffen, Stativen und vielem mehr.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Kontaktieren Sie unsere Bildgebungsspezialisten, die Sie fachkundig beraten und Ihnen helfen, das richtige HNO-Mikroskop für Ihre Anforderungen und Ihr Budget zu finden.

ENT surgery with the M530 OHX microscope from Leica: transmastoid plugging of the superior semicircular canal in a Minor's Disease. Courtesy of Prof. Vincent Darrouzet, Head of the Otorhinolaryngology Department at the University of Bordeaux in France

Anwendungen  der HNO-Operationsmikroskopie

HNO-Fachärzte benötigen HNO-Mikroskope zur Visualisierung des Operationsfelds, um diverse chirurgische Eingriffe mit einer tieferen und detaillierteren Sicht durchführen zu können. Hier einige der häufigsten otolaryngologischen Eingriffe, welche den Einsatz eines HNO-Operationsmikroskops erfordern:

  • Neurinom-Chirurgie
  • Otosklerose-Chirurgie
  • Schwannom-Chirurgie
  • Cholesteatom-Chirurgie
  • Cochlear-Implantat-Chirurgie
  • Stapedektomie
  • Tympanoplastik
  • Laringoplastik
  • Myringoplastik

Herausforderungen der HNO-Operationsmikroskopie

Eine der großen Herausforderungen der HNO-Chirurgie besteht darin, beim Navigieren in komplexen anatomischen Strukturen und tiefen, engen Kavitäten eine ausreichende Beleuchtung zu erhalten. Eine angemessene Beleuchtung ist bei HNO-Eingriffen wichtig für präzises Lokalisieren des OP-Gebiets und präzisen Zugang unter Vermeidung iatrogener Verletzungen angrenzender Strukturen und Gewebe.

Leica HNO-Mikroskope bieten helle Xenon- oder LED-Beleuchtung, die selbst in engen  Kavitäten präzise Visualisierung ermöglicht. Viele Modelle beinhalten auch die Funktion BrightCare Plus, durch die die Lichtintensität automatisch im Hinblick auf Gewebeschutz angepasst wird.

BrightCare Plus – Steuerung der Beleuchtungsstärke

Unsere innovative BrightCare Plus-Technologie passt die Lichtintensität automatisch entsprechend dem Arbeitsabstand des Mikroskops an, um eine Schädigung empfindlicher Gewebe zu verhindern. Die Funktion BrightCare Plus ermöglicht maximale Beleuchtung bei großen Arbeitsabständen. Bei abnehmendem Arbeitsabstand wird die Beleuchtungsstärke automatisch reduziert, wodurch das Risiko von Gewebeschäden und -verbrennungen sinkt (Verringerung der Lichtintensität um bis zu 60 %). Umgekehrt steigt die Beleuchtungsstärke proportional zum Arbeitsabstand.

BrightCare Plus ist bei den Mikroskopen M530 OHX und PROvido für die HNO-Chirurgie verfügbar.

Anpassbarkeit von Leica HNO-Operationsmikroskopen

Bei HNO-Eingriffen arbeiten Ärzte meistens im Sitzen und nahe am Operationsfeld. Neben der optischen Qualität zählen daher die Anpassbarkeit des Mikroskops und die intuitive Bedienung zu den wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines HNO-Mikroskops.

Die Verwendung eines HNO-Mikroskops mit kleinem Optikträger ermöglicht dem HNO-Chirurgen das Arbeiten nahe beim Patienten bei maximaler Hand-Augen-Koordination aufgrund einer deutlichen Optimierung des Arbeitsabstands. Dies kann zu einer ergonomischeren Arbeitshaltung des HNO-Chirurgen sowie des seitlichen Assistenten beitragen. Eine bequeme Arbeitshaltung trägt letztlich zu einem effizienten Eingriff bei.

Anpassbare HNO-Mikroskope sollten Folgendes bieten:

  • Positionierungsfreiheit und einfaches Manövrieren für reibungslose Mikroskopbewegung mit einer Hand.
  • Anpassbare Binokulartuben, die nach spezifischen OP-Anforderungen positioniert und abgewinkelt werden können.
  • Intuitive und einfach zu erreichende Mikroskop-Bedienelemente, einschließlich programmierbarer Fußschalter und Handgriffe.
  • Widerstandsfähigkeit gegen Erschütterungen und robustes Design

Kombinieren von HNO-Mikroskopen mit anderen Geräten 

HNO-Operationsmikroskope von Leica können für die jeweiligen Anforderungen im klinischen Bereich bzw. für die klinische Lehre mit anderen Geräten kombiniert werden. Erhältlich ist ein breites Spektrum an optionalem Zubehör, das HNO-Fachärzten, abgestimmt auf ihre Bedürfnisse, einen effizienten und reibungslosen Arbeitsablauf ermöglichen kann. Hier einige Beispiele für Zubehörteile und Geräte, die zur individuellen Anpassung unserer Mikroskope für die Otolaryngologie verwendet werden können:

  • Binokulartuben und Objektivlinsen
  • Ein oder zwei Griffe
  • Bildgebungs- und Aufnahmesysteme
  • Bildschirme in verschiedenen Größen
  • Seitlicher Assistent
  • Mikromanipulator für CO2-Laserchirurgie
  • Fluoreszenzmodule

Wichtige Kriterien bei der Auswahl eines HNO-Operationsmikroskops

Unter anderem sollten folgende wichtige Faktoren bei der Auswahl eines HNO-Mikroskops für chirurgische Eingriffe berücksichtigt werden:

  • Beleuchtung zum Arbeiten in engen, tiefen Hohlräumen
  • Hohe Vergrößerung, die es dem HNO-Arzt ermöglicht, mit hoher Präzision auf kleine, sensible Strukturen zuzugreifen und diese zu behandeln. 
  • Tiefenschärfe, die einen klaren, dreidimensionalen Überblick über das Operationsfeld gibt 

In this brief interview, Prof Vincent Darrouzet, Head of the Otorhinolaryngology Department at the University of Bordeaux in France, explains some of the key criteria for selecting an ENT microscope for otolaryngology. He also discusses his experience using the PROvido surgical microscope from Leica Microsystems.

Disclaimer: the opinions expressed in the video are those of the medical practitioner.

Multidisziplinäres Operationsmikroskop PROvido 

Der Einsatz vonPROvido in der HNO-Chirurgie bietet folgende Vorteile:

  • Voll fokussierte Sicht in tiefe, enge Kavitäten für präzise chirurgische Eingriffe. 
  • Hohe Manövrierbarkeit für reibungslose Mikroskopbewegungen während des Eingriffs, z. B. mit zwei Fingern oder einer Hand.
  • Verstellbare und ergonomische Optik für höheren Arbeitskomfort 

HNO-Operationsmikroskope mit FusionOptics-Technologie

Eine der großen Herausforderungen bei HNO-Eingriffen mit chirurgischen Operationsmikroskopen besteht darin, einen voll fokussierten Blick in tiefe, schmale Kanäle zu erhalten und gleichzeitig im Operationsfeld die wichtigsten anatomischen Strukturen zu erkennen.

Unsere hochmoderne FusionOptics-Technologie bietet hohe Tiefenschärfe und eine, klare voll fokussierte Sicht in tiefe Kavitäten. Diese integrierte Funktion der Operationsmikroskope M530 OHX und PROvido gewährleistet einen nahtlosen Arbeitsablauf, der kein Refokussieren während des Eingriffs erfordert.

HNO-Mikroskoplösungen von Leica Microsystems 

Leica Microsystems bietet eine breite Palette von Lösungen für HNO-Fachärzte an, mit denen sich sowohl im klinischen als auch im chirurgischen Umfeld optimale Ergebnisse erzielen lassen. Unser Produktportfolio für HNO-Eingriffe umfasst folgende Funktionen:

  • Hochwertige apochromatische Optik und brillantes Licht für hoch aufgelöste Bilder anatomischer Strukturen in Echtfarben.
  • Manövrierfähigkeit und Wendigkeit ermöglichen eine reibungslose Handhabung und einfache Positionierung des HNO-Mikroskops für verschiedene Operationspositionen.
  • Überkopf- oder Bodenstative und angepasste Optik für ergonomische und bequeme Arbeitspositionen.

Weitere nützliche Zubehörteile für HNO-Operationsmikroskope:

  • Integrierte Kamera HDC 100 für die Aufnahme von HD Videos oder Standbildern chirurgischer Eingriffe zum Teilen von Bildern innerhalb von Facharztteams oder im Unterricht. 
  • Evolution4K Recorder von MedXchange zum Aufnehmen von 4K UHD Videos und 4K Standbildern und Speichern auf externen Festplatten oder Flash-Laufwerken.
  • Integrierte Bildschirme unterschiedlicher Größe für optimale Visualisierung bei HNO-Eingriffen.

Produkte für die Otolaryngologie (HNO)

Filter by Area of Application
Leica M320 F12

Leica M320 F12 for ENT

Erschwingliche Spitzentechnologie

Die Operationsmikroskoplösung Leica M25 OH4 für Präzisionsneurochirurgie

Leica M525 OH4

Die Premium-Operationsmikroskoplösung für Präzisionsneurochirurgie

Thematisch zugehörige Artikel

Interesse geweckt?

Sprechen Sie mit unseren Experten. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen und Anliegen.

Kontaktieren Sie uns

Wünschen Sie eine persönliche Beratung?

  • Leica Microsystems Inc.
    1700 Leider Lane
    Buffalo Grove, IL 60089 United States
    Telefon : +1 800 248 0123
    Service Phone : 1 800 248 0223
    Fax : +1 847-236-3009

Eine detaillierte Liste aller Ansprechpartner finden Sie hier.