Kontakt
SP8 LIGHTNING Confocal Microscopes Leica Leica Microsystems

Entdecken Sie dynamische Prozesse im Detail

Um die Dynamik zellulärer und molekularer Interaktionen in lebenden Proben zu erfassen, muss sichergestellt sein, dass die Emission mehrerer fluoreszierender Marker gleichzeitig registriert werden kann.

Das SP8 LIGHTNING bietet dafür eine erstklasige Lösung. Mit bis zu 5 superaufgelösten Detektionskanälen erfolgt die Aufnahme tatsächlich simultan.

Mit dem SP8 LIGHTNING erlauben Sie keine Kompromisse hinsichtlich Bildraten oder Auflösung  in Vielfarbenexperimenten.

Maus Dickdarm. Studie zur Rolle des Chemokinrezeptors CX3CR1 bei entzündlichen Darmerkrankungen. Grün: GFP-CX3CR1, Makrophagen. SW: AF 647-CD31, Gefäßsystem. Rot: PE-CD49B, Blutplättchen. 15 fps, 512x512, xyzt, 375 x 375 µm, z: 1601,6 µm. Dauer 3 min 20 s Bilder. Objektiv 25x0,95 W Fluotar VISIR. Mit freundlicher Genehmigung von W.Y. Lee, Calvin, Phoebe & Joan Snyder Institute for Chronic Diseases, Cumming School of Medicine, University of Calgary, Kanada.
Host pathogen interaction in plant cells. Prestudy: Simultaneous monitoring of multiple organelle markers in leaf of transgenic Arabidopsis thaliana plants, 1024x1024, PL APO 40x 1.1 W. Cyan: mTurquoise2, nuclear localization site (N7). Green: Venus, microtubules (MAP4). B&W: tagRFP-T, peroxisomes (SKL). Red: mKate2, plasma membrane (LTI6b). Courtesy of Dr. Hasan Ghareeb, Prof. Dr. Volker Lipka, Department of Plant Cell Biology, University of Göttingen, Germany.

Superauflösung in Echtzeit

Mit dem Field of View Scanner (FOV) können Sie die Bildaufnahmeraten an die experimentellen Bedürfnisse der Lebendzellbeobachtung anpassen.

Schnelle Aufnahmegeschwindigkeiten bis zu 40 fps bei einem Bildformat von 512x512 mit dem resonanten Scanner ermöglichen zusätzlich die Beobachtung einer Vielzahl schneller physiologische Reaktionen.

Mit LIGHTNING enthüllen Sie dabei feinste Details in Ihren lebenden Proben – in Echtzeit und einer Auflösung bis zu 120 nm.

Lesen Sie mehr im Science Lab

 

 

Gewinnen Sie mehr Informationen aus Ihrem Experiment

Studieren Sie die Dynamik molekularer Interaktionen im Detail mit Hilfe superaufgelöste Strukturen in einem grossen Bildfeld.

Das SP8 LIGHTNING bietet bei korrekter Probenrasterung ein mindestens sechs mal so grosses Bildfeld wie jedes andere Konfokalsystem. Dies wird durch Scanformate bis zu 2496 x 2496 Pixel mit dem resonanten Scanner ermöglicht.

Sechsfach größeres Bildfeld des SP8 LIGHTNING
HeLa Kyoto Zellen. P24-EYFP, Tubulin-SiR dye. 3D Zeitserie. Kombination von Hochauflösung mit schnellsten Bildraten, Objektiv: PL APO 63x/1.2 W, Pixel Grösse 53nm, Format 1000 x 400pixels, 32 fps. Probe mit freundlicher Genehmigung von Dr. Juan Jung, EMBL, Heidelberg. Oben: Konfokale Rohdaten, keine Mittelung, simultane Aufnahme. Unten: Superaufgelöste 3D Zeitserie, generiert mit LIGHTNING. Probe mit freundlicher Genehmigung von Dr. Juan Jung, EMBL, Heidelberg, Deutschland.

Verbessertes Signal-zu-Rausch-Verhältnis

Sowohl im konventionellen als auch im resonanten Scan-Modus erschließt das SP8 LIGHTNING Konfokalmikroskop eine neue Leistungsklasse in der Verbindung von Bildrate und Signal-Rausch-Verhältnis.

Fokussieren Sie auf den Bereich der von Interesse ist: Nutzen Sie die frei einstellbaren Scanformate  in Kombination mit der Bildrotation um die Bildaufnahmegeschwindigkeite weiter zu erhöhen.

Nutzen Sie höchste Aufnahmeraten  mit einem Minimum von Mittelung durch das neue Detektionsprinzip von LIGHTNING.

 

 

Probenschutz bei Langzeitaufnahmen

Das konfokale System SP8 LIGHTNING ist konsequent auf hohe Empfindlichkeit ausgelegt. Damit können Sie dynamische Prozesse in Organismen über einen langen Zeitraum verfolgen, ohne deren Entwicklung zu beeinträchtigen: Da mit dem SP8 Lightning nur eine geringe Anregungsleistung notwendig ist, wird die Phototoxizität bei langen Aufnahmen erhelblich reduziert.

Mit dem Detektionskonzept des SP8 LIGHTNING ist sichergestellt, dass wirklich jedes Photon zählt. Profitieren Sie von einer Bildgebung mit hoher Empfindlichkeit bei höchster Effizienz. Diese Optimierung wird durch das Zusammenspiel extrem empfindlicher Hybriddetektoren und dem filterfreien, spektralen Detektionssystem ermöglicht.

Entwicklung des Seitenlinienorgans, Zebrafischembryo. 3D Zeitserie. Aufnahme mit dem 8 kHz resonanten Scanner, Objektiv PL APO 40x1.1 W. Bildformat 1024x512, Dauer 8 h 28 min. Grün: Membranen, GFP, rot: Kerne, tdTomato. Mit freundlicher Genehmigung von Jonas Hartmann, Gilmour Group, EMBL Heidelberg, Deutschland.
NAVIGATOR Tile Scan (3x2). Gewebepräparat eines Zwechfellmuskels aus der Maus. Blau: Zellkerne, S&W: F-Aktin, Rot: Nikotinsäurehaltige Acetylcholinrezeptoren, Grün: Tyrosinhydroxylase. Durch eine adaptives Verfahren enthüllt LIGHTNING automatisch Details, die ansonsten verborgen bleiben. Probe mit freundlicher Genehmigung von Tatjana Straka und Dr. Rüdiger Rudolf, Fachhochschule Mannheim, Deutschland.

Navigieren Sie mit Leichtigkeit durch Ihre Probe

Die LAS X Navigator Software erlaubt die einfache Korrelation von Übersichtsaufnahmen Ihrer Probe mit hochaufgelösten Bildern. Als Übersichtsaufnahme kann sogar das Bild eines Mobiltelefons verwendet werden. Definieren Sie mit einem Mausklick Probenbereiche, die aufgenommen werden sollen und nutzen sie den schnellen Mosaikscan, um Detailaufnahmen des  gesamten Bereiches zu erhalten. Anschliessend zoomen sie bequem von der Übersicht in interessante Regionen.

Die Korrelation umfasst nicht nur Intensitätsinformationen. Sie lässt sich auch auf quantitative Daten wie Anregungsspektren, Fluoreszenzkorrelationsspektroskopie und Fluoreszenzlebensdauer ausweiten.

Die LAS X Navigator Software stellt eine umfangreiche Auswahl von Standard Probenträgern, wie auch Multiwellplatten, zur Verfügung. Generieren Sie einen schnellen Überblick mit dem Sprialscan und nutzen Sie die Autofokusmappe um die Fokuslage der Positonen zu speichern.  Quantifizieren Sie Bilddaten die an definierten Positionen oder durch einen Zufallsgenerator ausgewählt wurden.

Auf dem schnellsten Weg zum Ergebnis

Das workflow-orientierte Design der LAS X-Software beruht auf intuitiven Assistenten, die Sie Schritt für Schritt durch die Bilderfassung, -verarbeitung und -analyse führen.  Passen Sie die LAS X durch zusätzliche Softwarepakete an Ihre Bedürfnisse an, zum Beispiel mit einer 3D Visualisierung und  3D Analyse, die es Ihnen erlauben, mehr über die Topologie ihrer dreidimensionalen Struktur zu erfahren und vielfältige Aspekte intrazellulärer Strukturen zu quantifizeren.

Mit SP8 LIGHTNING und der LAS X-Software können Sie Ihre Experimente problemlos durchführen und auswerten.

LAS X Live-Data-Mode

  • Richten Sie komplexe, interaktive Zeitraffer-Experimente mühelos ein
  • Ändern Sie Parameter an der Hardware auch während eines laufenden Experiments zur optimalen Kontrolle
  • Triggerfunktionen zur Synchronisation der Bilderfassung mit externen Geräten

LAS X MicroLab

  • Assistenten für die benutzerfreundliche Einrichtung und Analyse von FRAP, FLIP und FRET Experimenten
  • Optimiert für schnelle Aufnahmegeschwindigkeiten
  • Benutzerführung für minimalen Lernaufwand

LAS X 3D Visualization

  • Schnelle Rekonstruktion und Verarbeitung von 3D-Daten durch GPU-basierte Algorithmen
  • Interaktive Schattenprojektion zur Betonung dreidimensionaler Strukturen
  • Leistungsfähige Funktion zum Ausschneiden und Segmentieren einzelner oder mehrerer Fluoreszenzkanäle
  • Umfangreiche Filmproduktionsfunktion zur Erstellung spektakulärer 3D-Animationen 
LAS X Mikroskop-Software mit zusätzlichen Softwarepaketen

Inspiration für Ihre Forschung durch weitere Bildgebungsverfahren

In welche Richtung sich Ihre Forschung auch entwickeln wird, das konfokale Mikroskop SP8 LIGHTNING passt sich an Ihre wissenschaftlichen Anforderungen an. Kombinieren und nutzen Sie im SP8 LIGHTNING unterschiedliche Forschungsmethoden, von der konfokalen Mikroskopie über die Superauflösung bis hin zur STED-Nanoskopie. Ergänzen Sie je nach Fragestellung Methoden wie Multiphotonenmikroskopie, Lifetime-Imaging, Light-Sheet-Imaging oder CARS.

Inspiration für Ihre Forschung mit dem SP8 LIGHTNING.