Kontaktieren Sie uns

Viventis LS2 Live Dual View Lichtblatt-Fluoreszenzmikroskop

Das Leben in seinem ganzen Kontext zeigen

Detektions- und Beleuchtungsoptiken
  • Beleuchtung: zwei 10-fach Objektive, NA 0.2
  • Detektion: zwei 25-fach NA 1.1 oder zwei 16-fach NA 0.8 Wasserimmersionsobjektive.
Beleuchtung
  • Externer Laserkombinierer mit maximal sechs Wellenlängen (zwischen 405 nm und 685 nm), Omicron LightHUB+.
  • Durchlichtbeleuchtung (LED-Lichtquelle), um die Probe zu lokalisieren und Durchlichtbilder aufzunehmen.
Lichtblatt-Daten
  • Ein Lichtblatt wird erzeugt durch Abtasten eines Gauß-Strahls.
  • Drei umschaltbare Lichtblätter mit Dicken (FWHM) von ca. 2,1, 3,5 und 4,5 μm für verschiedene Probengrößen.
  • Automatische positionsspezifische Ausrichtung des Lichtblattes.
Detektionskamera
  • Zwei hochempfindliche Hamamatsu ORCA Fusion USB3 Kameras.
  • Sichtfeld: 16-fach Objektiv: 900 µm; 25-fach Objektiv: 596 µm
  • Pixelgröße: 16-fach Objektiv: 406 nm; 25-fach Objektiv: 260 nm
Probenteil
  • Motorisierter XYZ-Probentisch mit einem maximalen X-Verfahrweg von 50 mm
  • Mehrere Proben befinden sich in einer nach oben offenen FEP-Probenkammer (Multi-Well).
Inkubation der Probe
  • Umlufttemperaturregler von 5 °C über der Umgebungstemperatur bis 40 °C.
  • CO2-Konzentrationsregelbereich 4 bis 10 %.
  • O2-Konzentrationsregelbereich 5 bis 15 %.
Scroll to top