Leica DFC3000 G Mikroskop-Kameras Produkte Startseite Leica Leica Microsystems

Im Labor unentbehrlich

CCD-Mikroskopkamera Leica DFC3000 G

Archiviertes Produkt
Ersetzt durch K3

Die Leica DFC3000 G ist eine monochrome USB-3.0-Mikroskopkamera für die Dokumentation von fixierten, immungefärbten Proben. Ihre einzigartige, passive Kühlungsarchitektur und der lichtempfindliche CCD-Sensor sorgen für knackige Aufnahmen. Die Kamera liefert Ihnen durch korreliertes Doppel-Auslesen der Pixel und durch Minderung der Umgebungstemperatur des Sensors außergewöhnlich klare Bilder. Der CCD-Sensor ist besonders gut für Anwendungen mit wenig Licht, wie Fluoreszenz, geeignet und auch geringe Lichtmengen verarbeiten.

Die Kamera liefert Live-Bilder mit bis zu 30 Aufnahmen pro Sekunde. Die Geschwindigkeit der Kamera sorgt dafür, dass Sie Ihre Proben schnell untersuchen können und schützt so immunmarkierte Proben und transfizierte Zellkulturen vor zu viel Anregungslicht. Die USB-3.0-Schnittstelle gewährleistet dabei einen schnellen Datentransfer.

Mit einem manuellen oder motorischen inversen und aufrechten Mikroskop kombiniert, rundet die DFC3000 G ein preislich attraktives Fluoreszenzpaket für jedes Budget ab.

Leica DFC3000 G