Kontakt
Leica IC90 E Microscope Cameras Products Home Leica Leica Microsystems
Schnell, einfach und vernetzt dokumentieren

Integrierte CMOS Mikroskopkamera Leica IC90 E

IC90 E

Die IC90 E hat einen HDMI-Anschluss Typ A und einen USB-Anschluss Typ B.

Normalerweise wird die Kamera von der LAS Software automatisch erkannt, aber je nach Firmennetzwerk muss die IP-Adresse möglicherweise manuell in der Software eingegeben werden. Die IP-Adresse ist im Informationsfenster der Bildschirmanzeige sichtbar.

Sie können die Kamera IC90 E ohne zusätzlichen Adapter an jedes Leica Stereomikroskop aus der Leica M-Serie anschließen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall bitte an Ihren Leica Außendienstmitarbeiter. 

Wir empfehlen für den Standalone-Betrieb einen HDMI-Bildschirm. Außerdem empfehlen wir das "Standalone-Kit” (12 740 229) mit HDMI-Kabel, Fernbedienung, SD-Karte, Netzgerät und Ethernet-Kabel.

Software                                        LAS X 3.0 und höher (Windows 7, Windows 10)
LAS 4.9 und höher (Windows 7, Windows 8 / 8.1)
LAS Acquire 3.3 und höher (MAC OS X)
LAS EZ 3.3 und höher (Windows 7, Windows 8 / 8.1, Windows 10)

Im Lieferumfang sind der Kamerakopf Leica IC90 E, das USB-2.0-Kabel, die Kurzanleitung und die Leica Software enthalten. Für den Anschluss an Stereomikroskope der Leica M-Serie ist keine zusätzliche Hardware erforderlich.

Ja, das ist möglich. Die Kamera kann mit der Leica Software bzw. im Standalone-Modus über das Bildschirmmenü in den Schwarzweißmodus umgeschaltet werden.

Die IC90 E ist mit einem 1/2.3" CMOS Sensor für schnelle und scharfe Farbbilder ausgestattet.