Kontakt

Wenn es rot glüht, ist es ein Tumor

Unter dem FL400 Blaulicht erhalten Sie und Ihr Assistent eine helle, kontrastreiche Sicht auf Gliomzellen. Das ermöglicht die klare Abgrenzung der Randbereiche eines Tumors und die zuverlässige Resektion in Echtzeit.

Wie funktioniert das?

  • Vor der Operation trinkt der Patient eine 5-Aminolävulinsäure-(5-ALA)-Lösung. Das 5-ALA wird von Gliomzellen selektiv aufgenommen und in das fluoreszente PPIX umgewandelt.
  • Während des Eingriffs kann das FL400-Modul einfach per Tastenklick aktiviert werden.
  • Das FL400-Modul liefert ein intensives, homogenes blaues Anregungslicht mit einem gut abgestimmten Beobachtungsspektrum.
  • Das PPIX im Tumor glüht in einem kräftigen Rosarot und ermöglicht so die klare Abgrenzung zwischen Tumorzellen und gesundem Gewebe.
     

Unterbrechungsfreies Arbeiten durch einfache Handhabung

Da Sie schnell und einfach zwischen dem Weißlichtmodus und dem Blaulicht-Fluoreszenzmodus oder zwischen verschiedenen Fluoreszenzmodi wechseln können, erhalten Sie einen unterbrechungsfreien Arbeitsablauf.

Das FL400-Modul ist vollständig in Ihr Mikroskop integriert, sodass der Wechsel des Beobachtungsmodus per Knopfdruck am Handgriff oder Fußschalter erfolgen kann.

 

HD- und 3D-Visualisierung und -Dokumentation

Teilen Sie die visuelle Darstellung mit Ihrem Team und nehmen Sie sie bequem in HD oder 3D (optional) auf.

  • HD- oder 3D-Anzeige des Mikroskopmonitors macht das OP-Gebiet für das gesamte Team sichtbar
  • HD- oder 3D-Aufnahmetechnologie ist ideal für die Dokumentation, Präsentation und Darstellung komplexer Fälle im Unterricht
  • Modussteuertechnologie bietet benutzerdefinierte, automatisch aktivierte Video- und Aufnahmeeinstellungen, die für normale (Weißlicht-)Modi und FL400-Modi optimiert sind

Flexible Fluoreszenzbeobachtung

Profitieren Sie von flexibler Beobachtung verschiedener Fluorophore. Mikroskope für die Neurochirurgie von Leica Microsystems ermöglichen nahtlose Integration verschiedener Fluoreszenzfilter.

TriFluoro

Die ARveo- und M530-Mikroskope sind mit der TriFluoro-Technologie ausgestattet. Damit können drei Modi der integrierten Fluoreszenz in einem einzigen Mikroskop kombiniert werden.

Einfache Nachrüstung

FL400 kann bei vorhandenen Leica Mikroskopen nachgerüstet werden; das heißt, Sie können neue Funktionen hinzufügen und Ihr Serviceangebot erweitern, ohne ein neues Mikroskop kaufen zu müssen.*

*Die verfügbaren Konfigurationen sind von Land zu Land unterschiedlich. Näheres zur Produktverfügbarkeit und zum Registrierungsstatus in Ihrer Region erfahren Sie bei Ihrem lokalen Leica Microsystems Außendienstmitarbeiter.