Kontakt
Kultivierte kortikale Nervenzellen (Original-Rohdaten)
Aufgenommen mit THUNDER Imager 3D Cell Culture

Hoher Probendurchsatz für bessere Statistiken und höhere Workflow-Effizienz

Automatisieren Sie Ihre 3D-Zellkultur-Assays, um effizient Krankheitsmodelle der nächsten Generation zu studieren. THUNDER gibt Ihnen die Möglichkeit, große Probenvolumina, wie z.B. Lungen-Organoide, mit hoher Geschwindigkeit per Bildgebung abzubilden. Darüber hinaus werden dank der Automatisierung Benutzereingriffe selbst bei komplexen Experimenten auf ein Minimum reduziert.

Das Ergebnis:

  • präzise und verlässliche Daten in Echtzeit*
  • hoher Durchsatz
  • bessere Statistiken und Resultate

Interaktives Bild: Kultivierte kortikale Nervenzellen. Grün, Beta-III-Tubulin; blau, Kerne.
Bildstapel mit 59 Ebenen für ein Volumen von 21 µm, erfasst mit einem THUNDER Imager 3D Cell Culture. Rohbild im Vergleich mit einem mit THUNDER Large Volume Computational Clearing aufgenommenem Bild.
Probe mit freundlicher Genehmigung von: FAN GmbH, Magdeburg (Deutschland).

Optimale physiologische Bedingungen - minimale Lichtexposition

Bei 3D-Zellkulturen ist die Beobachtung der wahren Physiologie das A und O für aussagekräftige Ergebnisse. In der Regel möchten Sie Ihre Zellen untersuchen, wenn sie sich in einem möglichst natürlichen Zustand befinden. Dazu werden die äußeren Bedingungen optimiert, z.B. niedrige Lichtintensität und möglichst kurze Belichtungszeiten.

THUNDER Imager 3D Live Cell & 3D Cell Culture erfüllen diese Anforderungen mit einer multilinien Highend-LED-Lichtquelle, die aufgrund ihrer schmalen Bandweiten für Anregung optimiert ist. Selbst bei niedriger Lichtintensität und kurzen Belichtungszeiten liefert die empfindliche sCMOS-Kamera dank einer Quanteneffizienz von bis zu 82% aussagekräftige Bildinformationen.

Um die Lichtexposition der Probe weiter zu reduzieren, wird die Beleuchtungsdauer auf die eigentliche Aufnahmezeit beschränkt. Der Kameraauslöser wird mit der Highspeed-LED-Lichtquelle (Schaltzeit von 20 µs) synchronisiert, um das Photobleaching zu minimieren.

THUNDER Imager 3D Live Cell & 3D Cell Culture basieren auf einem vollständig motorisierten DMi8-Mikroskop, der Quantum-Stage, der hochempfindlichen DFC9000 GTC-Kamera und einer multi-spektralen Fluoreszenz-LED-Lichtquelle mit hoher Lichtintensität. Dieses Mikroskop-Paket ist für das schnelle und präzise Mehrpositions- und Mehrkanal-Imaging von 3D-Zellkulturen optimiert.
Mauslungen-Organoide generiert aus einer Ko-Zellkultur von alveolären Stamm- und Vorläuferzellen. Probe mit freundlicher Genehmigung von Dr. Pumaree Kanrai, MPI für Herz- und Lungenforschung, Bad Nauheim (Deutschland).

Abbilden mit der Geschwindigkeit des Lebens – Zelluläre Prozesse

Das Leben ist schnell, besonders für eine Zelle. Für die meisten modernen Imaging-Experimente mit lebenden Zellen werden Hochgeschwindigkeitssysteme benötigt.

THUNDER Imager 3D Live Cell & 3D Cell Culture bieten Ihnen die enorme Leistung von hochempfindlichen sCMOS-Kamera-basierten Fluoreszenzsystemen, die mit voller Auflösung in bereits einer Aufnahme arbeiten.

In Kombination mit hoher Empfindlichkeit ermöglicht Ihnen THUNDER Imager 3D Live Cell & 3D Cell Culture die Erfassung von Daten mit bis zu 90 Bildern pro Sekunde und hilft Ihnen so bei der Beobachtung von schnellen Zellvorgängen. So werden schnell unverwaschene Bilddaten selbst tief in dicken 3D-Zellverbänden erfasst. Die Akquise von Highspeed-Prozessen sind selbst bei Experimenten mit mehreren Emissionswellenlängen dank der schnellen Wechsel der externen Filterräder (< 27 ms) garantiert.

Wahrung der idealen Umgebung bei der Beobachtung ihrer lebenden Zellkulturen

THUNDER Imager 3D Live Cell & 3D Cell Culture bieten alles, was Sie brauchen, um Ihre Zellen unter möglichst physiologischen Bedingungen zu kultivieren. Die Inkubation stellt optimale in vivo Konditionen für lebende Zellkulturen sicher. Das umfasst die Systemstabilität, die Luftfeuchtigkeit, die Temperatur und die Kohlendioxidkonzentration (pH-Wert).

Dank des Wasserimmersions-Mikrodispensers können Sie ein Wasserimmersionsobjektiv für Multiwell-Workflows verwenden - und das sogar bei Langzeitexperimenten. Wasserimmersionsobjektive haben eine höhere Lichtaufnahme, was die Aufnahme von Zellbildern mit einem besseren Kontrast und einer höheren Auflösung ermöglicht.

Kultivierte VERO-Zellen gefärbt mit STAR488 Vimentin (grün), STAR580 Tom20 (gelb) und DAPI (blau). Proben mit freundlicher Genehmigung der Abberior GmbH, Göttingen (Deutschland).

Perfekte Time-Lapse-Multipositionsexperimente: Nachverfolgung von Zelländerungen

THUNDER Imager 3D Live Cell & 3D Cell Culture garantieren höchste Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit für Ihre Multiwell-Experimente an 3D-Zellkulturen. Wenn Sie beispielsweise das Wachstum und die Entwicklung von Sphäroiden und Organoiden nachverfolgen möchten, können Sie durch die hohe Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit hervorragende Ergebnisse erzielen.

Die präzisen Time-Lapse-Multipositionsexperimente und die Nachverfolgung von Zellveränderungen mit diesem THUNDER Imager ist möglich durch:

  • Zuverlässige Driftkorrektur mit Adaptive Focus Control (AFC)
  • Software-Autofokus, der Änderungen bei der Position des Präparats ausgleicht
  • Reproduzierbare Z-Positionierung mit einer Genauigkeit von bis zu 20 nm (Closed Loop Focus)

Erhalten Sie mehr Datenpunkte in kürzerer Zeit mit dem neuen Quantum-Tisch. Er bewegt sich schnell und präzise (u.a. 10 Positionen pro Sekunde) zu allen Positionen mit einer hervorragenden Reproduzierbarkeit (< ±0,25 µm).

Zuverlässige routinemäßige Datenerfassung

THUNDER Imager 3D Live Cell & 3D Cell Culture ermöglichen eine zuverlässige Datenerfassung von lebenden Zellen bei stetiger Fokuskontrolle.

Die Bildgebung von lebenden Zellen wird beeinträchtigt durch Drifts, Morphologie-Änderungen oder Wachstum der Zellen. Vor allem veränderte Fokuspositionen verursacht durch Drifts und Zellveränderungen können die Zuverlässigkeit der erfassten Bilddaten beeinträchtigen. Durch Adaptive Focus Control (AFC), Closed Loop Focus und Software-Autofokus wird bei den THUNDER Imager 3D Cell Culture & 3D Live Cell der Fokus zuverlässig und reproduzierbar bei ihren Multiwell-Experimenten gehalten.

Wächst mit ihren zukünftigen Anforderungen

THUNDER Imager for 3D Live Cell & 3D Cell Culture liefert einzigartige Performance und wächst mit Ihren Anforderungen. Sie profitieren von einer Vielzahl von Upgrades und Zubehör, wie z.B. Softwaresupport für weitere Kameras, InfinityPort-Konzept und Möglichkeit der Integration von Dritthardware über das Synapse-Steuerungssystem.

Weitere nützliche Optionen sind eine gepulste Lasereinheit und ein Infinity Scanner für Photomanipulations-, Ablations- und Mikrochirurgie-Experimente. Mit diesen Optionen können Sie den THUNDER Imager flexibel an Ihre wechselnden Anforderungen anpassen.