Fluoreszenz

Fluoreszenz

Die Fluoreszenz ist eines der am häufigsten verwendeten physikalischen Phänomene in der biologischen und analytischen Mikroskopie, vor allem wegen ihrer hohen Empfindlichkeit und Spezifität. Erfahren Sie, wie Fluoreszenzmikroskope Ihre Forschung unterstützen.
FluoreszenzmikroskopieFluoreszenzmikroskopie

Fluoreszenzmikroskopie

Fluoreszenz ist eines der am häufigsten genutzten physikalischen Phänomene in der biologischen und analytischen Mikroskopie, hauptsächlich aufgrund seiner hohen Sensitivität und hohen Spezifität. Fluoreszenz ist eine Form der Lumineszenz. Die Fluoreszenzmikroskopie ermöglicht es den Anwendern sogar, die Verteilung einer einzelnen Molekülart, deren Menge und deren Lokalisierung in einer Zelle zu bestimmen. Kolokalisierungs- und Interaktionsstudien können durchgeführt und Ionenkonzentrationen sowie intra- und interzelluläre Prozesse wie Endozytose und Exozytose beobachtet werden. Mit Hilfe der hochauflösenden Fluoreszenzmikroskopie ist es sogar möglich, Strukturen abzubilden, die unterhalb der Auflösungsgrenze liegen.

Wenden sie sich einfach an uns

Unsere Experten für Lösungen für Fluoreszenzanwendungen beraten Sie gerne.

Leica DMi8 Fluoreszenzbildgebung

Fluoreszenz-Lichtmikroskope

Fluoreszenzmikroskope, die in Forschungsanwendungen eingesetzt werden, basieren auf einem Satz optischer Filter:

  • einem Anregungsfilter
  • einem dichroitischen Strahlteiler und
  • einem Emissionsfilter

Die Filter werden oft in einem Filterwürfel (Verbundmikroskope) oder in einer flachen Platte (hauptsächlich Stereomikroskope) zusammengesteckt.

Während der Anregungsfilter die Wellenlängen zur Anregung einer bestimmten Farbe in der Probe durchlässt, dient der Emissionsfilter als eine Art Qualitätskontrolle, indem er nur die vom Fluorophor ausgestrahlten interessierenden Wellenlängen durchlässt. Der dichroitische Spiegel hat die Aufgabe, Licht im Anregungsbereich zu reflektieren und Licht im Emissionsbereich zu übertragen, wodurch die klassische Auflichtbeleuchtung mit Epifluoreszenz ermöglicht wird.

Fluoreszenz-Stereomikroskope Leica M165 FC und M205 FA

Fluoreszenz-Stereomikroskope

Die Fluoreszenz-Stereomikroskope von Leica Microsystems verwenden die TripleBeam-Technologie, einen separaten (dritten) Strahlengang für die Fluoreszenzbeleuchtung der Probe ohne dichroitischen Spiegel.

Daher werden ein Anregungsfilter für den Strahlengang und zwei Emissionsfilter, einer für jeden Beobachtungsstrahlengang, benötigt.

Kameras für Fluoreszenzmikroskopie

Zur Erfassung von Fluoreszenzbildern muss die entsprechende CCD- oder sCMOS Fluoreszenzkamera verwendet werden. 

Leica Microsystems bietet spezielle Fluoreszenzkameras für alle Anwendungsanforderungen.

Jede Kamera liefert eine perfekte Kombination aus Empfindlichkeit und Bildqualität, um hervorragende Ergebnisse zu gewährleisten.

Software für Fluoreszenzmikroskopie

Die einfache Einrichtung und Steuerung von Experimenten wird in der Fluoreszenzmikroskopie immer wichtiger.

Die spezielle Leica Application Suite (LAS) X Softwareplattform erleichtert die Einrichtung selbst komplexer Experimente.

LAS X führt Sie von der Einrichtung bis zur Analyse der Bilddaten. Von einfachen Mehrkanalexperimenten bis hin zu komplexen 3D-Analysen ist LAS X die perfekte Softwareplattform.

Über Fluoreszenzmikroskopie

Die Fluoreszenzmikroskopie ist zum wichtigsten physikalischen Verfahren für die moderne Biologie und Medizin geworden.

Nach einer anfangs langsamen Entwicklung sorgte die Möglichkeit einer spezifischen Fluoreszenzfärbung für eine stärkere Nutzung seit den frühen 1930er Jahren. Um 1950 begann mit der Erfindung der Immunofluoreszenzfärbung eine zweite Phase der Nutzung.

Dank der funktionellen Bildgebung, vor allem durch Ca++-Sonden, war man nicht mehr nur auf morphologische und strukturelle Bildgebung beschränkt. Die Möglichkeit, lebendes Material mit gezielt exprimierbaren fluoreszierenden Proteinen zu versehen, revolutionierte die Fluoreszenzmikroskopie in einer unerwarteten und umfassenden dritten Entwicklungsphase.

Derzeit tauchen fast wöchentlich neue Methoden auf, die spezifische fluoreszierende Proteinmerkmale verwenden. Und nicht zuletzt basieren alle Arten der hochauflösenden Bildgebung auf Fluoreszenz.

Fluoreszenzmikroskope & Bildgebungsprodukte

Filter by Area of Application
STELLARIS – Plattform für konfokale Mikroskopie

STELLARIS

Mit der Konfokalplattform STELLARIS haben wir die Konfokalmikroskopie neu erfunden, um Sie der Wahrheit näher zu bringen.

THUNDER Imager Model Organism

Der THUNDER Imager Model Organism ermöglicht die schnelle und einfache 3D-Erforschung ganzer Organismen in der entwicklungs- und molekularbiologischen Forschung.

THUNDER Imager EM Cryo CLEM

Der THUNDER Imager EM Cryo CLEM ermöglicht die präzise Identifizierung von Zellstrukturen und die reibungslose und sichere Übertragung von Koordinaten, Bildern und Proben in Ihrem korrelativen Workflow.

THUNDER Imager 3D Cell Culture

THUNDER Imager Live Cell & 3D Cell Culture & 3D Assay

THUNDER Imager bieten Ihnen eine Lösung für fortgeschrittene 3D-Zellkultur-Assays - egal ob Sie Stammzellen, Sphäroide oder Organoide untersuchen.

THUNDER Imager Tissue

Der THUNDER Imager Tissue ermöglicht Echtzeit-Fluoreszenz-Imaging von 3D-Gewebeschnitten, die typischerweise in der Neurowissenschaft und der Histologie-Forschung verwendet werden.

sCMOS Mikroskop-Kamera Leica DFC9000

Leica DFC9000

4,2 MP gekühlte Fluoreszenz-kamera für anspruchsvolle Anwendungen wie Hochgeschwindigkeits-zeitreihen, FRAP und ratiometrische Messungen.

Leica M205 FCA & Leica M205 FA

(Halb)-automatisierte Fluoreszenz-Stereomikroskope

2.8 MP Mikroskopkamera Leica DFC7000 T

DFC7000 T and DFC7000 GT

Gekühlte 2,8-MP-Farbkamera für Hellfeld- und Fluoreszenz-Dokumentation von fixierten Zellen und Geweben

Aufrechte Mikroskope Leica DM4 B & DM6 B

Leica DM4 B & DM6 B

Steigern Sie die Arbeits-Effizienz mit den aufrechten digitalen Forschungsmikroskopen Leica DM4 B & Leica DM6 B.

Die ergonomisch gestaltete Leica DM1000 lässt sich perfekt an jeden Anwender anpassen.

Leica DM1000

Systemmikroskop mit einzigartiger Ergonomie

Das Leica DM1000 LED kombiniert die Vorteile eines ergonomischen Systemmikroskops mit innovativer LED-Beleuchtung und bietet absolute Mobilität durch Solar- und Batteriebetrieb.

Leica DM1000 LED

Systemmikroskop mit einzigartiger Ergonomie und innovativer LED-Beleuchtung

Ergonomisches Systemmikroskop mit leistungsstarker Beleuchtung Leica DM2500 LED

Leica DM2500 & DM2500 LED

Ergonomische optische Mikroskope mit leistungsstarker Beleuchtung

Das einzigartige, ergonomische Systemmikroskop Leica DM3000 ist dank seiner intelligenten Automation ideal für Anwendungen in Zytologie und Pathologie.

Leica DM3000 & DM3000 LED

Systemmikroskope mit einzigartiger Ergonomie und intelligenter Automation:

Leica LED3000 BLI

Leica LED3000 BLI

Einfache LED Durchlichtbeleuchtung

Leica LMT260 XY Scanning Stage

Leica LMT260 XY Scanning Stage

Präzisions-Scanningtisch für Stereomikroskope und Makroskope

Ultramikrotom Leica EM UC7

Leica EM UC7

Das Ultramikrotom für ausgezeichnete Schnitte unter Raum- und Tieftemperatur

Leica DM6 FS Fixed-Stage-Fluoreszenzmikroskop

Leica DM6 FS

Fixed-Stage Mikroskop für die Elektrophysiologie und In-Vivo-Imaging

Leica Durchlichtbasis TL4000 BFDF für Hell- und Dunkelfeldanwendungen

Leica TL4000 BFDF

Durchlichtbasis für Hellfeld- und Dunkelfeld-Anwendungen

Leica M165 FC - Fluoreszenz-Mikroskop für 16.5:1 Zoom

Leica M165 FC

Fluoreszenz-Stereomikroskop für konsistente Aufnahmen:

Modulares Stereomikroskop Leica MZ10 F

Leica MZ10 F

Modulares Stereomikroskop für kontrast- und detailreiche Fluoreszenz-Bilder:

Das Leica LAS X Widefield Systems ermöglicht eine anspruchsvolle, ablauforientierte Bildanalyse und verfügt über eine Vielzahl von Werkzeugen zur Bildbearbeitung.

LAS X Widefield Systems

Fluoreszenzmikroskopie-System für fortgeschrittene Imaging- und Analyseanwendungen

Interesse geweckt?

Sprechen Sie mit unseren Experten. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen und Anliegen.

Kontaktieren Sie uns

Wünschen Sie eine persönliche Beratung?

  • Leica Microsystems Inc.
    1700 Leider Lane
    Buffalo Grove, IL 60089 United States
    Telefon : +1 800 248 0123
    Service Phone : 1 800 248 0223
    Fax : +1 847-236-3009

Eine detaillierte Liste aller Ansprechpartner finden Sie hier.