Kontakt

Fluoreszenzmikroskopie

In nahezu allen Disziplinen der biomedizinischen Forschung werden Fluoreszenzanwendungen immer wichtiger. Heutzutage gibt es kaum einen Bereich, in dem Fluoreszenz keine Rolle bei der Identifikation, Klassifizierung oder quantitativen Messung von biologischen Strukturen oder Prozessen spielt.

Kontaktieren Sie uns

Unsere Experten für Fluoreszenzanwendungen beraten Sie gerne.

Fluoreszenzmikroskope & Bildgebungssysteme 27

Filter by Area of Application

THUNDER Imager Model Organism

Der THUNDER Imager Model Organism ermöglicht die schnelle und einfache 3D-Erforschung ganzer Organismen in der entwicklungs- und molekularbiologischen Forschung.

THUNDER Imager 3D Live Cell & 3D Cell Culture

THUNDER Imager bieten Ihnen eine Lösung für fortgeschrittene 3D-Zellkultur-Assays - egal ob Sie Stammzellen, Sphäroide oder Organoide untersuchen.

THUNDER Imager Tissue

Der THUNDER Imager Tissue ermöglicht Echtzeit-Fluoreszenz-Imaging von 3D-Gewebeschnitten, die typischerweise in der Neurowissenschaft und der Histologie-Forschung verwendet werden.

sCMOS Mikroskop-Kamera Leica DFC9000

Leica DFC9000

4,2 MP gekühlte Fluoreszenz-kamera für anspruchsvolle Anwendungen wie Hochgeschwindigkeits-zeitreihen, FRAP und ratiometrische Messungen.

2.8 MP Mikroskopkamera Leica DFC7000 T

DFC7000 T and DFC7000 GT

Gekühlte 2,8-MP-Farbkamera für Hellfeld- und Fluoreszenz-Dokumentation von fixierten Zellen und Geweben

Softwareplattform für Life Science LAS X

LAS X Life Science

Softwareplattform für Life Science Anwendungen

Leica M205 FCA & Leica M205 FA

(Halb)-automatisierte Fluoreszenz-Stereomikroskope

Aufrechte Mikroskope Leica DM4 B & DM6 B

Leica DM4 B & DM6 B

Steigern Sie die Arbeits-Effizienz mit den aufrechten digitalen Forschungsmikroskopen Leica DM4 B & Leica DM6 B.

Ergonomisches Systemmikroskop mit leistungsstarker Beleuchtung Leica DM2500 LED

Leica DM2500 & DM2500 LED

Ergonomische optische Mikroskope mit leistungsstarker Beleuchtung

Das Leica DM1000 LED kombiniert die Vorteile eines ergonomischen Systemmikroskops mit innovativer LED-Beleuchtung und bietet absolute Mobilität durch Solar- und Batteriebetrieb.

Leica DM1000 LED

Systemmikroskop mit einzigartiger Ergonomie und innovativer LED-Beleuchtung

Leica PLAN APO 2.0x CORR Objective

Corr. Objektiv für Stereomikroskope

Leica DFC3000 G

Leica DFC3000 G

Monochrome 1,3-MP-Kamera für einfache Fluoreszenzanwendungen wie die Dokumentation fixierter, immungefärbter Proben

Leica LMT260 XY Scanning Stage

Leica LMT260 XY Scanning Stage

Präzisions-Scanningtisch für Stereomikroskope und Makroskope

Ultramikrotom Leica EM UC7

Leica EM UC7

Das Ultramikrotom für ausgezeichnete Schnitte unter Raum- und Tieftemperatur

Inverted Laboratory Microscope with LED Illumination

Leica DM IL LED

Inverses Labormikroskop mit LED-Beleuchtung

Die ergonomisch gestaltete Leica DM1000 lässt sich perfekt an jeden Anwender anpassen.

Leica DM1000

Systemmikroskop mit einzigartiger Ergonomie

Leica DM6 FS Fixed-Stage-Fluoreszenzmikroskop

Leica DM6 FS

Fixed-Stage Mikroskop für die Elektrophysiologie und In-Vivo-Imaging

Leica Durchlichtbasis TL4000 BFDF für Hell- und Dunkelfeldanwendungen

Leica TL4000 BFDF

Durchlichtbasis für Hellfeld- und Dunkelfeld-Anwendungen

Leica M165 FC - Fluoreszenz-Mikroskop für 16.5:1 Zoom

Leica M165 FC

Fluoreszenz-Stereomikroskop für konsistente Aufnahmen:

Modulares Stereomikroskop Leica MZ10 F

Leica MZ10 F

Modulares Stereomikroskop für kontrast- und detailreiche Fluoreszenz-Bilder:

Das Leica LAS X Widefield Systems ermöglicht eine anspruchsvolle, ablauforientierte Bildanalyse und verfügt über eine Vielzahl von Werkzeugen zur Bildbearbeitung.

LAS X Widefield Systems

Fluoreszenzmikroskopie-System für fortgeschrittene Imaging- und Analyseanwendungen

Das einzigartige, ergonomische Systemmikroskop Leica DM3000 ist dank seiner intelligenten Automation ideal für Anwendungen in Zytologie und Pathologie.

Leica DM3000 & DM3000 LED

Systemmikroskope mit einzigartiger Ergonomie und intelligenter Automation:

Fluoreszenzmikroskopie

Fluoreszenzmikroskope in der Forschung basieren auf optischen Filtern:

  • einem Anregungsfilter
  • einem dichroitischen Strahlteiler und
  • einem Emissionsfilter

Die Filter werden häufig in einem Filterwürfel (Compound-Mikroskope) oder in einem flachen Halter (hauptsächlich Stereomikroskope) zusammengesteckt.

Während der Anregungsfilter die Wellenlängen wählt, um einen bestimmten Farbstoff innerhalb der Probe zu erregen, dient der Emissionsfilter als eine Art Qualitätskontrolle, indem er nur die Wellenlängen des Fluorophores durchlässt. Der dichroitische Spiegel hat die Aufgabe, das Licht im Anregungsband zu reflektieren und im Emissionsband durchzulassen, was die klassische Auflichtbeleuchtung mit Epifluoreszenz ermöglicht.

Dieses Fluoreszenz-Tutorial erklärt am Beispiel eines inversen Mikroskops, das für Durchlichtkontrastverfahren und Fluoreszenzmikroskopie eingesetzt werden kann, die optischen Elemente im Strahlengang und die Funktionsweise der Fluoreszenzmikroskopie.

Fluoreszenz-Stereomikroskope

Die Fluoreszenz-Stereomikroskope von Leica Microsystems verwenden die TripleBeam-Technologie, einen separaten (dritten) Strahlengang für die Fluoreszenzbeleuchtung der Probe ohne dichroitischen Spiegel.

Dazu werden ein Anregungsfilter für den Beleuchtungsstrahlengang und zwei Emissionsfilter, je einer für jeden Beobachtungsstrahlengang, benötigt.

Produkt-Links

Leica M205 FCA & M205 FA | Leica M165 FC | Leica MZ 10 F | Leica Fluocombi III 

Kameras für Fluoreszenzmikroskopie

Um Fluoreszenzaufnahmen zu machen, ist es notwendig, die entsprechende CCD- oder sCMOS Fluoreszenzkamera zu verwenden. Leica Microsystems bietet spezielle Fluoreszenzkameras für alle Anwendungsbereiche. Jede Kamera bietet die perfekte Abstimmung von Empfindlichkeit und Bildqualität, um hervorragende Ergebnisse zu erzielen.

Software für Fluoreszenzmikroskopie

Der unkomplizierte Aufbau und die einfache Steuerung von Experimenten wird in der Fluoreszenzmikroskopie immer wichtiger. Die spezielle Software-Plattform der Leica Application Suite (LAS) X erleichtert die Einrichtung auch komplexer Experimente. LAS X führt Sie vom Setup bis zur Analyse der Bilddaten. Von einfachen Multi-Channel-Experimenten bis hin zu komplexen 3D-Analysen ist LAS X die perfekte Software-Plattform.

News

Image Gallery: THUNDER Imager

To help you answer important scientific questions, THUNDER Imagers eliminate the out-of-focus blur that clouds the view of thick samples when using…

Leica Science Lab

Development of fluorescence lifetime imaging microscopy (FLIM) and its relevance for functional imaging

Prof. Ammasi Periasamy, Director, Keck Center for Cellular Imaging, University of Virginia, was interviewed by Dr. Giulia Ossato, Product Manager…

Leica Science Lab
Human Kidney Organoid, hESC-derived Podocytes

Multiphoton imaging bolsters findings on in vitro differentiation of pluripotent stem cell-derived podocyte

The renal corpuscle of the kidney comprises a glomerular vasculature embraced by podocytes and supported by mesangial myofibroblasts. Their combined…

Leica Science Lab

Cellular Motility: Microtubules, Motor Proteins and Tau-Proteins

Cellular motility is based on motor-proteins that can bind to filamentous scaffold proteins and – under consumption of ATP – can “crawl” on these…

Leica Science Lab

How FRET/FLIM Biosensors and Lifetime Imaging Helped Identify the Importance of Zinc for Human B-Cell Development

In her latest studies, Dr. Mukta Deobagkar-Lele investigated the role of ZIP7, a zinc transporter protein, in modulating B cell activity and its…

Leica Science Lab
Cavanillesia Arborea 10mm Core

Improved tree-ring visualization using autofluorescence

Autofluorescence can be a very practical tool for the visualization of growth rings in wood, especially when these structures are hard to distinguish,…

Leica Science Lab

Single-residue bioorthogonal labeling of G protein-coupled receptors (GPCRs) in live cells for quantitative analysis

To perform quantitative studies of membrane bound G protein-coupled receptors (GPCRs) with high-performance microscopy, the proteins must first be…

Leica Science Lab
Drosophila melanogaster fruitflies perching on the brim of a bowl of sour dough and waiting for their chance. Image Courtesy: Ursula Gönner, Dolgesheim (Germany).

Visualize developmental patterns in Drosophila

The marvelous complexity of life is perhaps the greatest source of fascination within the biological sciences. Among the most complex subjects within…

Leica Science Lab

Phasor Analysis for FLIM (Fluorescence Lifetime Imaging Microscopy)

The Phasor analysis approach to analyze fluorescence lifetime does not require any fitting. Phasor FLIM (fluorescence lifetime imaging microscopy)…

Leica Science Lab

Visualize mechanical interactions of Cancer Cells

Cells interact with their environment. Not only on the base of chemical signals, but also by sensing and modifying mechanical properties of the…

Leica Science Lab